2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Die Sustainable Development Goals (SDGs), höhere Sensibilität bei Verbrauchern, der Fachkräftemangel und der damit einhergehende Wertewandel auf der Arbeitnehmerseite sowie steigende Anforderungen bei Geschäftspartnern und gesetzlichen Rahmenbedingungen führen zu einer höheren strategischen Relevanz von CSR-Themen in der Wertschöpfungskette. 
Risiken wie Mitarbeiter zu verlieren bzw. keinen neuen Fachkräfte zu finden und Ausschreibungen bzw. Kunden zu verlieren haben existenziellen Charakter und gilt es, zu minimieren.
Die genannten Entwicklungen lassen sich u.a. an schärfer werdenden Ausschreibungkriterien auf Kundenseite ablesen; hier werden die Einhaltung der 10 Prinzipien des UN Global Compact oder fairer Arbeitsnormen gemäß der ILO genauso gefordert wie ganz konkret ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem oder Produkte mit Ökolabel.

Dementsprechend zählten zu den wichtigsten Themen der letzten Wesentlichkeitsbetrachtung Ende 2016 zum einen Mitarbeiterthemen wie Gesundheitsmanagement, Personalentwicklung und Arbeitgeberattraktivität sowie Umweltschutzbelange, nachhaltige Produkte und Transparenz hinsichtlich der Herstellbedingungen in der Lieferkette. Zu allen wesentlichen Themen nimmt die igefa auf ihrer Nachhaltigkeitsseite detailliert Stellung.

Darüber hinaus bietet die Fähigkeit, Nachhaltigkeitsziele von Kunden zu antizipieren, eine große Chance für die frühzeitige Entwicklung innovativer und ganzheitlicher Lösungen - für die Umwelt und zur Stärkung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit. Die langfristigen Partnerschaften mit unseren Kunden und Herstellern erlauben einen intensiven Austausch über den Bedarf und die Lösungsansätze in den einzelnen Branchen und hinsichtlich der verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekte. Von diesem Netzwerk gilt es zu profitieren im Sinne von Win-Win-Win.