2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

In unserem Beratungsspektrum konzentrieren wir uns auf die Branchen Finanzinstitute, Versicherungen und Energie & Mobilität. plenum verbindet dabei umfassendes Branchen-Know-how mit fundiertem methodischem Wissen und jahrelangen praktischen Erfahrungen. Die branchenübergreifende Sicht hilft uns darüber hinaus, festgelegte Lösungsmuster zu überwinden und gemeinsam mit unseren Kunden kreative Lösungen für deren individuelle Aufgabenstellungen zu finden.

Für die strukturierte Analyse der wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen haben wir geplant im Jahr 2022 eine Wesentlichkeitsanalyse durchzuführen. Im Jahr 2021 geben wir an dieser Stelle daher nur einen groben Überblick zu den uns bekannten Themenfeldern.

Als Beratungsunternehmen sind unsere Mitarbeiter:innen unsere größte und wertvollste Ressource. Das bedeutet gleichzeitig, dass wir als Unternehmen durch unser Personalmanagement, unsere Personalentwicklung als auch durch unsere Unternehmensführung und Kultur besonderen Einfluss auf sie haben, (Inside-Out) indem wir sie nachhaltig als individuelle Menschen weiterentwickeln und sie kontinuierlich mit der richtigen Expertise ausstatten. In diesem Sinne üben wir auch positiven Einfluss auf unser erweitertes soziales Umfeld aus: auf unsere Kunden, unsere externen Kooperationspartner:innen als auch auf die Gesellschaft im Allgemeinen. Größte negative Spuren hinterlassen wir durch unsere Reisetätigkeiten - welche wir durch breites Home Office und nur noch sinnvoll eingesetztes Reisen drastisch reduzieren konnten - in den Bereichen Energiemanagement & Mobilität sowie Umwelt- & Ressourcenmanagement.

Einen besonderen Einfluss auf unser Unternehmen (Outside-In) nehmen unsere Kunden: Ihre Bedarfe leiten maßgeblich unsere Beratungsprodukte und damit die Entwicklung unserer Mitarbeiter:innen. Dies kann sich  positiv auswirken, wenn sich ein Kunde in Pioniermanier nachhaltigen Innovationen zuwenden möchte, aber negativ, wenn ein Kunde noch in alten Technologien festhängt und hier bspw. Unterstützung im Rückbau benötigt und somit Kapazität unsererseits für fortschrittliche Thematiken blockiert. Dies hat selbstverständlich je nach Ausprägung Einfluss auf die Zufriedenheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter:innen als auch auf unsere Kultur. In der intensiven Arbeit mit Kunden und ihren Daten wirken selbstverständlich auch die Themen Datenschutz und Informationssicherheit auf unserer Arbeitsweise - da wir jedoch ebenfalls höchste Datensicherheit für unsere Kunden garantieren möchten, bewerten wir diese Regelungen für positiv.

Die zwei größten Chancen und gleichzeitig auch die größten Risiken welche sich aus den wesentlichen Themen für unser Nachhaltigkietsmanagement ergeben sind die Entwicklung unserer Mitarbeiter:innen einerseits und die Klimaauswirkungen unserer Reisetätigkeiten andererseits. Durch die konstante Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter:innen haben wir die Chance die Zukunft und den Erfolg unseres Unternehmens zu sichern. Gleichzeitig gefährdet der angespannte Arbeitsmarkt und der Kampf um die größten Talente unsere Zukunft und stellt daher ein großes Risiko dar. Weil ebenso unsere Reisetätigkeit einen wichtigen Teil der Geschäftstätigkeit darstellt besteht hier das Risiko von umfassenden Klimaschäden durch unser Zutun. Daher sehen wir auch hier durch die konsequente Anwendung eines Mobilitätskonzept eine große Chance für das Nachhaltigkeitsmanagement.