2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Das Umfeld

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Solingen, NRW. Die Standorte sind:
item Industrietechnik GmbH item Solingen Friedenstraße 107-109; 42699 Solingen Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Solingen Piepersberg 35; 42653 Solingen Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Hamburg Bültbek 27-29; 22962 Siek bei Hamburg Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Berlin Rudower Chaussee 48; 12489 Berlin Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Hannover Imkerstraße 3; 30916 Isernhagen Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Mühlhausen Zu den Katzentreppen 13; 99974 Mühlhausen Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Nossen Gewerbestraße 15; 01683 Nossen Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Mannheim Badener Straße 10; 69493 Hirschberg Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Ulm August-Nagel-Straße 22; 89079 Ulm Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Freiburg Mitscherlichstraße 5; 79108 Freiburg im Breisgau Deutschland
item Industrietechnik GmbH item Ludwigsburg/Tamm Bietigheimer Straße 62 71732 Ludwigsburg/Tamm Deutschland
item betreibt Auslandsniederlassungen in Europa (Schweiz, Italien und Polen) sowie in USA, Mexiko und China.

Auswirkungen der Geschäftstätigkeit

In den Kriterien 11 und 12 sind die positiven und negativen Auswirkungen auf ökologische Nachhaltigkeitsaspekte genannt (Kraftstoffverbrauch, Maßnahmen zur CO2-Vermeidung, nachhaltige Gestaltung des Außengeländes etc.). In den Kriterien 14 bis 17 wird über die entsprechenden sozialen Auswirkungen berichtet (Arbeitsbedingungen etc.). Die Handlungsfelder und Nachhaltigkeitsaspekte wurden vom Nachhaltigkeitsteam im Zuge des DNK-Prozesses ermittelt. Eine Wesentlichkeitsanalyse im wird momentan im Zuge des Aufbaues des Umweltmanagementsystems ISO 14001 erstellt.

In unserer Firmenpolitik ist der Nachhaltigkeitsgedanke fest verankert. So geben wir unseren Kunden mit unseren Produkten, die Möglichkeit effizient zu arbeiten und die Produkte je nach Anwendungszweck wieder zu verwenden. Zur Herstellung von Aluminiumprofilen wird viel Energie in Form von Wärme benötigt, jedoch sind die Profile haltbar und wiederverwendbar. Auch kann Aluminium sehr gut recycelt werden.

Folgende Themen haben Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeit:

Chancen und Risiken

Die Chancen der strategischen Nachhaltigkeitsorientierung liegen in der Wahrnehmung als nachhaltig agierendes Unternehmen. Neben persönlichen Überzeugungen der Geschäftsführung spielen dabei auch veränderte Präferenzen bei Geschäftspartnern und Kunden eine große Rolle. Das Unternehmen möchte den Nachhaltigkeitsprozess analog zum gesellschaftlichen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit proaktiv gestalten. Gleichzeitig wird darin die Chance gesehen, das Unternehmen langfristig erfolgreich am Markt zu positionieren. Da die Mitarbeiter an dem Prozess umfassend beteiligt sind, wird Risiken wie einer fehlenden Nachvollziehbarkeit und Akzeptanz in der Belegschaft vorgebeugt.