2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Um die für uns wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen identifizieren zu können, haben wir eine mehrstufige Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt. Im ersten Schritt haben wir anhand von Nachhaltigkeitsstandards, Branchenstandards Nachhaltigkeitsthemen bestimmt.
Um die für uns wesentlichen Aspekte zu filtern, haben wir in einem zweiten Schritt zum einen unsere Auswirkungen auf die Umwelt betrachtet.
Des Weiteren haben wir im Stakeholderdialog diejenigen Themen bestimmt, die Auswirkungen auf Entscheidungen und Bewertungen unserer interessierten Parteien besitzen. Hierfür sind intern die Beschäftigten und die Geschäftsleitung befragt worden. Um unsere externen Interessentengruppen einzubeziehen haben wir Fachkräfte für Kosmetik im Rahmen von Interviews befragt und in die Priorisierung unserer wesentlichen Themen eingebunden.

Im Folgenden werden unsere relevanten ökonomischen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeitsthemen sowie damit verbundene Risiken und Chancen beschrieben.  

Ökonomische Nachhaltigkeitsthemen

Risiken und Chancen:
Wesentliche Faktoren im wirtschaftlichen Bereich sind die Sicherheit der Arbeitsplätze und unseres Standorts, welche stark an das Wachstum gekoppelt sind. Bei einem einbrechenden Umsatzmarkt besteht das Risiko Stellen abbauen zu müssen, wohingegen ein zu starkes Wachstum am derzeitigen Standort aus Kapazitätsgründen nicht möglich ist.

Gleichzeitig besteht die Chance durch Wachstum weitere Mitarbeiter einstellen zu können und somit den regionalen Arbeitsmarkt zu stützen.
Transparenz gegenüber Kunden schafft Vertrauen in die Marke Charlotte Meentzen und Neukunden können gewonnen werden. Hierdurch wird auch unsere Marktpräsenz gestärkt. Gleichzeitig besteht das Risiko Kunden durch Offenheit zu verlieren, da auch Schwächen transparent werden.

Die zunehmende Digitalisierung bietet die Chance die Verwaltung effizienter zu gestalten und Rohstoffe (z.B. Papier) einzusparen. Gleichzeitig spielen IT- Sicherheit und Datenschutz eine große Rolle, da durch die zunehmende digitale Speicherung von Daten viele Informationen gesammelt werden. Hier sind genaue Vorgaben nötig.
Diese können Teil der Compliance sein. Es ist notwendig klare Regeln zu erlassen, um rechtskonform und moralisch korrekt zu arbeiten. Werden Compliance Regeln befolgt, bietet dies Rechtssicherheit und das Unternehmen kann von seinem positiven Ruf profitieren. Gleichzeitig wird Korruption vorgebeugt. Kommt es zu einem Korruptionsfall, kann dies nicht nur Strafzahlungen nach sich ziehen, sondern auch zu Kundenverlust führen, da das Image des Unternehmens beschädigt wird.

Bei der Beschaffung und Lieferantenauswahl gilt es Kriterien der Nachhaltigkeit in den Auswahlprozess einzubeziehen. Durch Verträge mit lokalen Handelspartnern bietet sich die Chance den regionalen Markt zu stärken. Gleichzeitig können durch kurze Transportwege CO2- Emissionen eingespart werden.

Für das Jahr 2021 haben wir uns vorgenommen:
  Wesentliche soziale Themen:


Risiken und Chancen:
Die Beziehung zu unseren Kunden ist für uns essenziell. Es ist notwendig die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden zu beachten, da wir sonst Kunden verlieren können.

Die von uns geschaffenen Arbeitsbedingungen bieten viele Chancen. Ein guter Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung tragen zu sicherer Arbeit, sicheren Arbeitsplätzen und einer guten Gesundheit unserer Mitarbeitenden bei. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten, Gleichberechtigung sowie individuelle Arbeitszeitvereinbarungen unterstützen die Zufriedenheit und Motivation unserer Mitarbeiter, stärken unseren guten Ruf und erleichtern es uns auf dem Arbeitsmarkt Fachkräfte für vakante Stellen zu finden.

Die interne Kommunikation ist ein weiterer wesentlicher Faktor. Bei fehlender Kommunikation besteht die Gefahr, dass die Motivation der Mitarbeitenden sinkt, da sie sich ausgeschlossen fühlen. Dagegen besteht die Chance Mitarbeiter durch eine offene Kommunikation zu motivieren, sich im und für das Unternehmen einzusetzen.

Die Beziehungen zu unseren Lieferanten und ihre Arbeitsbedingungen sind weitere wesentliche soziale Themen. Es besteht das Risiko durch höhere nachhaltigkeitsbezogene Standards Beziehungen zu Lieferanten zu gefährden bzw. Lieferanten zu verlieren, da die geforderten Kriterien nicht eingehalten werden können. Gleichzeitig kann als Chance gesehen werden, dass Lieferanten ihre Standards ebenfalls erhöhen und so zu verbesserten Arbeitsbedingungen in der Lieferkette beigetragen werden kann.  

Für das Jahr 2021 haben wir uns vorgenommen:
    Ökologische Themen:

Risiken und Chancen:
Die größten Chancen liegen im Bereich Produktdesign. Durch eine Umstellung unserer Rezepturen können Produkte hergestellt werden, die frei sind von Mikroplastik, Silikonen und anderen bedenklichen Inhaltsstoffen. Durch innovative nachhaltige Produkte können Kunden an unsere Marke gebunden und neue Kunden gewonnen werden. Das größte Risiko besteht darin Produkte herzustellen, für die es keine Nachfrage gibt, da dann die Verkaufszahlen sinken würden.

Bei der Produktverpackung besteht die Chance Rohstoffe zu sparen und nachhaltige Materialien zu verwenden, die recycelt werden können oder aus recyceltem Material hergestellt werden. Ein Risiko ist es, dass Verpackungen als unnötig angesehen werden und deshalb andere Produkte bevorzugt werden.

Energieeffizienz, die Senkung von Emissionen, eine verringerte Wassernutzung, geringere Abwassermengen sowie die Reduzierung des Abfalls bieten die Chance das Klima zu schützen. Werden keine Einsparungen in diesem Bereich vorgenommen, kann dies zukünftig zu erhöhten Kosten führen (z.B. durch Steuerzahlungen). Dies gilt ebenfalls für das Thema Dienstreisen.  

Für 2021 haben wir uns vorgenommen:
Wir möchten durch unser Handeln zu mehr Nachhaltigkeit beitragen und streben deshalb die Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements an, um in allen Bereichen dauerhaft Verbesserungen zu erzielen.