2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Als Stadtwerke Troisdorf GmbH stehen wir im Wettbewerb mit Mitbewerbern und vor den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit. Diese als Chance zu betrachten und unser Unternehmen nachhaltig, klima- und energieeffizient aufzustellen, ist unser Antrieb. Wesentliche Aspekte dieses Handelns haben wir unter diesem Punkt aufgeführt.
(Die Systematisierung basiert dem Branchenleitfaden des DNK für die Energiewirtschaft mit eigenen Anpassungen)
 

Eigene Emissionen Ein zentrales Anliegen ist es, die eigenen Emissionen zu senken und eingesetzte Ressourcen möglichst effizient zu nutzen. Dies reicht vom maßvollen eigenen Energieverbrauch, der emissionsarmen Energieerzeugung beispielsweise durch Photovoltaik über die zunehmende Umstellung des Fuhrparks auf E-Mobile verbunden mit der Optimierung der betriebliche Mobilität bis hin zur Reduzierung des  Papierverbrauchs und besseren Trennung unseres Abfalls.  

Emissionen beim Kunden 
Als Energielieferant haben wir erheblichen Einfluss auf die Emissionen unserer Kunden. Wir bieten in den meisten Tarifen zertifizierten Naturstrom an und versorgen zunehmend mehr Haushalte mit Wärme aus Geothermie. Hier stehen der höheren Nachhaltigkeit jedoch häufig auch höhere Kosten gegenüber. Unser Angebot für effiziente Heizungen und private PV-Anlagen wird von privaten und gewerblichen Energieberatungen abgerundet. Zur Unterstützung der Mobilitätswende bieten wir ein Netz an öffentlichen E-Ladestationen, E-Car-Sharing und weitere Angebote für E-Mobilisten an. Die 2021 eingeführte Bepreisung von CO2 wirkt sich vor allem auf unseren Vertrieb von Erdgas aus.   

Versorgungssicherheit und Beitrag zum Gemeinwohl
Unsere Kernaufgabe ist die sichere Versorgung der Troisdorfer Bürger/innen und Unternehmen mit Strom, Gas und Trinkwasser. Dabei setzen wir alles daran, die Versorgungsunterbrechungen möglichst gering zu halten. Wir beauftragen, sofern realisierbar und sinnvoll, bevorzugt Unternehmen aus der Region, um die Wertschöpfung möglichst vor Ort zu halten und die Transport- und Anfahrtswege zu reduzieren. Nicht zuletzt unterstützen wir auf vielfältige Art und Weise lokale Unternehmen sowie Vereine und weitere Projekte in Troisdorf und der Region.  


Neue Geschäftsfelder und -modelle, Innovationen, wirtschaftlicher Erfolg
Die Stadtwerke Troisdorf beteiligen sich an Vorhaben, um Innovationen und technische Entwicklung weiter voranzutreiben. Zudem testen die Stadtwerke innovative Anlagen, wie z. B. die Brennstoffzelle, um für die eigenen Kunden frühzeitig Erfahrungen zu sammeln. In Konsortien mit anderen Energieversorgern haben wir in Onshore-Windanlagen in Deutschland und international investiert und unterstützen so zusätzlich die Energiewende. Natürlich ist ein stabiles Wirtschaften unerlässlich, um den Unternehmenserfolg und auch die Arbeitsplätze langfristig zu sichern.  

Bürger- und Stakeholderbeteiligung, Transparenz und Partizipation
Es ist unser zentrales Anliegen, die Wünsche und Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen. In regelmäßigen Kundenbefragungen überprüfen wir, ob wir hier auf dem richtigen Weg sind oder was wir ggfs. nachjustieren müssen. Das Beschwerdemanagement ist bei uns fest implementiert und es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, Beschwerden ernst zu nehmen und auf diese zeitnah zu reagieren. Und auch Ideen und Anregungen sowie konstruktive Kritik unserer Mitarbeiter/innen nehmen wir gerne über ein Vorschlagswesen auf. Unser Geschäftsbericht wird jährlich u. a. auf unserer Homepage veröffentlicht und ist allgemein zugängig.

Die Energiewende stellt für alle Handlungsfelder sowohl Chancen als auch Risiken dar: Konventionelle Energieformen werden durch Erneuerbare Energien abgelöst, dies beeinflusst unseren Strom- und Gasvertrieb ebenso wie die Netze, Mess- und Energiedienstleistungen. Wir möchten die Energiewende mitgestalten und vorantreiben, gleichzeitig eine sichere Energieversorgung gewährleisten. Beispielhaft werden größere Neubaugebiete ohne Gasnetzanschluss realisiert und alternativ zentrale Geothermie-Wassernetze errichtet.

Für die drei Aspekte der Nachhaltigkeit ökologisch, ökonomisch und sozial ist für uns das soziale eher nachgeordnet. Nicht auf Grund einer geringeren Wichtigkeit, sondern da wir hier als regional tätiges Unternehmen, auch durch die klaren rechtlichen Vorgaben, gut aufgestellt sind. Für ökologische Aspekte sehen wir als lokaler Energieversorger für uns den größten Handlungsbedarf und auch die meisten Wirkungsmöglichkeiten.