2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

DATEV zählt zu den größten Softwarehäusern und IT-Dienstleistern Deutschlands. Als Genossenschaft sind wir für die wirtschaftliche Förderung der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte sowie deren Mandanten verantwortlich. Den mehr als 40.000 Mitgliedern stellen wir ein breites Leistungsspektrum von über 200 PC-Programmen, Cloud-Diensten, Outsourcingleistungen sowie Sicherheitsdienstleistungen zur Verfügung. Dieses Angebot steht in Verbindung mit einem nachhaltigen Wertschöpfungsprozess.

Wir betreiben eine verantwortungsvolle Form der Wertschöpfung ausgerichtet an unseren Nachhaltigkeitsleitlinien und -zielen. Im Mittelpunkt stehen eine langfristig erfolgreiche Geschäftspolitik, die Schonung natürlicher Ressourcen sowie die Verantwortung für Mitglieder, Mitarbeiter und Gesellschaft (weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsleitlinien und -zielen unter DNK 3).

Zu den größten Einflussfaktoren auf unsere Geschäftstätigkeit zählen die zunehmende Digitalisierung ökonomischer Prozesse, der demografische Wandel sowie der Change im Berufsstand der Steuerberater hin zur Beratung. Die Änderungen unseres Arbeitsumfeldes wollen wir nicht nur „mitmachen", sondern aktiv gestalten. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Chancen hinsichtlich der Dimensionen der Triple-Bottom-Line.

Im Mittelpunkt unserer ökologischen Bestrebungen steht die Reduktion der Verbrauchsfaktoren. Bei DATEV zählen dazu insbesondere Strom und Papier. Der Stromverbrauch wird vor allem durch den Betrieb der Rechenzentren zur Verarbeitung und Speicherung von Mitglieder- und Mandantendaten bestimmt. Künftig wird die Rechnerleistung der Rechenzentren (Großrechner und Server) im Rahmen der Digitalisierung weiter ansteigen. Einem steigenden Stromverbrauch wird mittels unterschiedlicher Green-IT-Maßnahmen (effiziente Systeme, Virtualisierung etc.) entgegengewirkt. Der Papierverbrauch ergibt sich aus den Druckleistungen, die wir den Mitgliedern sowie Dritten über unser DATEV-Druckzentrum anbieten. Durch die stetige Optimierung des Druckverfahrens soll der Ressourcenverbrauch möglichst konstant gehalten, mittelfristig sogar reduziert werden. Trotz stetigem Wachstum des Umsatzes und der Mitarbeiterzahl konnten wir den Strom- und Papierverbrauch in den letzten Jahren mittels umweltschonender Maßnahmen auf einem konstanten Niveau halten.

Als Dienstleistungsunternehmen sind unsere Mitarbeiter einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Soziale Nachhaltigkeitsaktivitäten sind folglich von hoher Relevanz. Dies spiegelt sich in der Vielzahl von Maßnahmen, zum Beispiel zur Work-Life-Balance sowie zu Diversity, wider. Zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten wir die Betreuung der Mitarbeiterkinder in einem von DATEV unterstützten Kindergarten an. Ferner gibt es das Angebot von Eltern-Kind-Rückzugsbüros, in denen unsere Beschäftigten in Betreuungsnotfällen im Beisein ihres Kindes arbeiten können. Diese sowie viele weitere Maßnahmen ermöglichen es der Genossenschaft, hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter auf einem von Fachkräftemangel geprägtem Arbeitsmarkt von sich zu überzeugen.