2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Der gegenseitige Einfluss von Nachhaltigkeit und Geschäftstätigkeit ist bei einer Beratung für Circular Economy entsprechend groß. In allen Umfeldern (ökologisch, sozioökonomisch und politisch) gilt der Grundsatz "Walk the Talk". Daher liegt das Augenmerk auf einem authentischen Auftritt, der sowohl mit Geschäftstätigkeit, Nachhaltigkeit und Kundenumfeld korreliert.  Einzelne negative oder auch positive Auswirkungen sind schwer zu erfassen. Am Ende des zweiten Geschäftsjahres soll das Ergebnis einer Wesentlichkeitsanalyse durch den N-Kompass stehen.