2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Gefordert werden gerade von den Kunden immer häufiger Transparenz und Lösungen, die den Anforderungen an ein ökologisches und sozial verträgliches Leben gerecht werden. Nicht alles ist eine Aufgabe für die Politik, denn diese kann nur die Rahmenbedingungen schaffen. Vieles liegt auch in der Verantwortung der Unternehmen. Dieser Verantwortung hat sich auch die Recht Logistik GmbH verpflichtet und versucht mit einer nachhaltig ausgerichteten Unternehmensphilosophie den Spagat zwischen wachsenden Nachfragen nach Transportdienstleistungen und der eigenen Verantwortung für mehr Klimaschutz hinzubekommen und dabei auch die Kundenwünsche und das Wohl der Mitarbeitenden im Blick zu halten.
Als werteorientiertes Transportunternehmen hat die Recht Logistik Transport GmbH Berührungspunkte mit den nachfolgenden SDGs.

SDG 3: Gesundheit und Wohlergehen für die Mitarbeitenden
Die Gesundheit und das Wohlergehen aller Mitarbeitenden bilden ein zentrales Element für den Unternehmenserfolg. Entsprechend hoch sind die Themen Arbeitssicherheit und Vermeidung von Gesundheitsrisiken im Unternehmen eingestuft und werden ständig überwacht und verbessert.

SDG 4: Hochwertige Bildung für die Mitarbeitenden
Um dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzutreten, hat die Recht Logistik GmbH im Jahr 2016 eine Akademie gegründet, in der nicht nur die eigenen Fahrer regelmäßig geschult werden. Mit Unterstützung der Agentur für Arbeit werden seit 2017 auch neue Kraftfahrer ausgebildet. Das Weiterbildungsangebot wird ständig ausgebaut.

SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum für die Mitarbeitenden
Menschenwürdige Arbeit und Arbeitsbedingungen gehören mit zu den elementaren Grundwerten der Recht Logistik GmbH, denn nur zufriedene Mitarbeiter lassen sich längerfristig an das Unternehmen binden.

SDG 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen
Die Recht Logistik GmbH sieht sich als innovatives Unternehmen und Vorreiter der Branche und ist stets auf der Suche nach neuen Wegen, Prozesse und Abläufe zu verbessern und effizienter zu gestalten. Entsprechend eng ist die Zusammenarbeit mit Systemanbietern und der Forschung, um neue Entwicklungen aus und für die Praxis zu entwickeln.

SDG 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion zur Unterstützung von Nachhaltigkeitsprozessen bei den Kunden
Obwohl Transportleistungen oft nur einen geringen Anteil an einem industriellen Gesamtproduktionsprozess ausmachen, unterstützt die Recht Logistik ihre Kunden dabei, die Produktion insgesamt nachhaltiger zu gestalten. Mehrfach wurden hier bereits neue und innovative Lösungen entwickelt.

SDG 17: Partnerschaften zur Erreichung gemeinsamer Ziele
Die enge Kooperationen mit Systemlieferanten und Forschungseinrichtungen sind wichtig für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Aber auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Partnern für die "letzten" Meile ist entscheidend.