2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Unsere Angebote konzentrieren sich auf die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen, Organisationen und Gesellschaft. Dafür bieten wir Experten- und Wissens-Dienstleistungen an.

 

Als reines Dienstleistungsunternehmen liegen unsere größten Risiken im Bereich der Emissionen in die Luft durch Mobilität, Büro- und Internetnutzung. Auf der anderen Seite tragen wir aufgrund der Unternehmensgröße unserer Kunden besonders außerhalb von nw|consulting (bei unseren Kunden) zu größeren ökologisch-sozialen Verbesserungen bei, als es uns innerhalb von nw|consulting möglich wäre.
Unsere Vision -nachhaltig Werte schaffen- ist ganzheitlich ausgelegt auf Umwelt, Mensch und Unternehmen. Daher legen wir hohen Wert auf umfassende Transparenz bei der Berichterstattung.

Für unsere Wesentlichkeitsbetrachtung bedeutet dies, dass wir die Anforderungen der drei Berichterstattungs-Standards (DNK, GRI-umfassend und GWÖ) nutzen und sowohl aus interner, als auch externer Stakeholder-Perspektive über unser Unternehmen berichten.

Daraus haben sich folgende wesentlichen Themen für uns ergeben:

Emissionen in die Luft (vor allem durch Mobilität und Bürobetrieb)
&

Umwelt- und Sozial-Evaluation unserer Lieferanten

 

Zusätzlich zu diesen (als wesentlich) analysierten Themen berichten wir umfänglich über weitere Nachhaltigkeits-Themen unseres Unternehmens im Hinblick auf unsere Stakeholder und beschreiben diese in unserer Gemeinwohl-Bilanz. Besonderes die Transparenz über unsere erbrachten Nachhaltigkeitsleistungen möchten wir steigern, um andere Unternehmen zu motivieren nachhaltig zu wirtschaften und unsere Stakeholder-Dialoge zur gemeinsamen Produktentwicklung intensivieren.