2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Folgende Aspekte und Handlungsfelder bilden den Schwerpunkt der Nachhaltigkeitsstrategie der
Duales System Holding:

• Unternehmenserfolg und -perspektive durch nachhaltiges Wachstum und zukunftsorientierte Wirtschaftsweise sicherstellen
• Qualität von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen systematisch und stetig optimieren
• Kundenwünsche bestmöglich erfüllen
• Mitarbeiter im Wachstumsprozess weiterentwickeln und Arbeitsplätze sichern – bei leistungsgerechter Bezahlung und sozialverträglichen Rahmenbedingungen
• Verantwortung für Umwelt, Gesellschaft und Soziales leben und ausbauen
• Energieverbrauch bis 2020 im zweistelligen Prozentbereich senken
• Energie-, Umwelt- und Qualitätsmanagementsysteme einführen und weiterentwickeln, um die Umwelt kontinuierlich weniger zu belasten

Zudem rücken zwei weitere Handlungsfelder verstärkt in den Mittelpunkt:

• Erweiterung des Geschäfts durch umfangreiche Dienstleistungen für Beteiligungskunden und Entsorger mit umfassender Beratung und Weiterentwicklung der Services
• Steigerung der Effizienz durch Vernetzung von Akteuren und Prozessen entlang der Wertschöpfungskette