1. Strategische Analyse und Maßnahmen

Das Unternehmen legt offen, ob es eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Es erläutert, welche konkreten Maßnahmen es ergreift, um im Einklang mit den wesentlichen und anerkannten branchenspezifischen, nationalen und internationalen Standards zu operieren.

Als selbständiges Wirtschaftsunternehmen in kommunaler Trägerschaft sind wir dem Gemeinwohl verpflichtet. Der auch heute noch aktuelle Gründungsgedanke der regionalen Kreditversorgung der Wirtschaft und der Förderung der Vermögensbildung prägt unser Geschäftsmodell. Die Kreissparkasse Ravensburg erfüllt ihren gesellschaftlichen Auftrag durch eine starke, regionale Verbundenheit und eine flächendeckende Versorgung mit Finanzdienstleistungen.

 

Wir bekennen uns zu unserem gesellschaftlichen Auftrag und verfolgen als moderner Finanzdienstleister eine verantwortungs- und risikobewusste Geschäftspolitik, um den Wohlstand und die Attraktivität im Landkreis Ravensburg langfristig zu sichern.

 

Wir bekennen uns zum Prinzip der Nachhaltigkeit: Es verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Seit 195 Jahren setzen wir uns für die Menschen und Unternehmen, für das Wohl und die Zukunftsfähigkeit der Region ein. Unser Engagement geht dabei weit über unser Kerngeschäft – die ganzheitliche und umfassende Beratung in allen Geldfragen und Finanzdienstleistungen – hinaus. Denn unser Anliegen ist es, an der positiven Entwicklung unserer Region für die Menschen, die hier leben und arbeiten, mitzuwirken. Deshalb sind soziale, wirtschaftliche und ökologische Faktoren fester Bestandteil unserer Entscheidungen zur Weiterentwicklung unserer Sparkasse.

 

Um unser Nachhaltigkeitsprofil weiter zu schärfen, haben wir sogenannte Leitsätze zur Nachhaltigkeit entwickelt. In diesen Leitsätzen bündeln wir strategische Aussagen zu unserer aktuellen Nachhaltigkeitspositionierung.

 

Unternehmensführung:

Unsere Geschäftspolitik folgt seit dem Gründungsjahr 1822 dem Prinzip der Nachhaltigkeit. Es ist uns daher ein besonderes Anliegen, die Anforderungen von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt in Einklang zu bringen. Entsprechend setzen wir auf langfristigen Werterhalt statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung.

 

Kerngeschäft:

Mit unserem Produktportfolio haben wir einen großen Einfluss auf eine nachhaltige Entwicklung. Dies zeigt sich insbesondere durch das Angebot an Finanzierungsalternativen im Bereich energetischer Modernisierung und Sanierung sowie nachhaltiger Geldanlagen.

 

Geschäftsbetrieb:

Auch in unserem eigenen Geschäftsbetrieb handeln wir verantwortungsvoll und wollen unseren ökologischen Fußabdruck weiter reduzieren.

 

Personal:

Wir wollen ein attraktiver Arbeitgeber sein und bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (im Folgenden aus Gründen der besseren Lesbarkeit nur noch Mitarbeiter genannt) umfangreiche Angebote im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf („die Sparkasse als familienfreundlicher Arbeitgeber“). Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle an, z. B. auch Homeoffice. Darüber hinaus investieren wir in die betriebliche Gesundheitsförderung sowie umfangreich in Aus- und Weiterbildung unserer Beschäftigten.

 

Gesellschaft:

Durch unsere enge regionale Verbundenheit und unsere Kundennähe stärken wir das Gemeinwesen in der Region. Dies zeigen wir im Landkreis Ravensburg als stabiler Arbeitgeber mit sicheren Arbeitsplätzen, Ausbilder, Auftraggeber sowie durch Spenden und Sponsoring und unsere Stiftungen.

 

Bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung orientieren wir uns am Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex und seine Kriterien basieren auf den wesentlichen internationalen Nachhaltigkeitsstandards. Durch die Orientierung am Deutschen Nachhaltigkeitskodex stellen wir sicher, dass die Sparkasse sich zu den wesentlichen internationalen Standards bekennt und damit ihr Handeln auf lokaler Ebene in den Kontext der globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen stellt.