1. Strategische Analyse und Maßnahmen

Das Unternehmen legt offen, ob es eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Es erläutert, welche konkreten Maßnahmen es ergreift, um im Einklang mit den wesentlichen und anerkannten branchenspezifischen, nationalen und internationalen Standards zu operieren.

Die oberste internationale Leitungsebene von Veolia, das COMEX, hat 2019 den Veolia Unternehmenszweck veröffentlicht. Dieser wird von 2020 bis 2023 durch das Strategieprogramm Impact 2023 umgesetzt, dem klare Ziele zugrunde liegen.

Der Unternehmenszweck von Veolia besteht darin, durch einen konsequenten Einsatzfür die UN-Nachhaltigkeitsziele einen Beitrag zum menschlichen Fortschritt zu leistenund so eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle zu gestalten. Mit seinen Umweltdienstleistungen stellt das Unternehmen „Ressourcen für die Welt“ bereit. Es ist das Selbstverständnis von Veolia, als verantwortungsvoller Partner seine Kund*innen mit zukunftsorientierten Lösungen beim Management von Wertstoff-, Energie- und Wasserkreisläufen auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Entwicklung zu begleiten. 

Die Strategie Impact 2023 gliedert sich in sieben Handlungsfelder und sechs Innovationsthemen, nach denen das Unternehmen seine Aktivitäten ausrichtet. Die unterschiedlichen Aspekte sind mit Leistungsindikatoren untersetzt und werden regelmäßig von unabhängigen Organen überprüft und gemessen. 

Über das Global Reporting, das einheitliche Berichtssystem der Gruppe, verfolgen wir regelmäßig die Entwicklung der Indikatoren bis hin zur Landesebene. Es untergliedert sich in Finanz-, Umwelt- und Sozialreporting. Über den Fortschritt der Zielerfüllung berichtet der internationale Nachhaltigkeitsbericht der Gruppe (s. Veolia Annual Report 2020-2021).

Die ökologische, soziale und gesellschaftliche Leistung von Veolia als Gesamtkonzern wird belegt durch die Notierung im DJSI World und Europe sowie den FTSE4Good Stock Market Index. Veolia Environnement wurde im Dezember 2020 von ISS-ESGO Research mit dem Exzellenzstatus „Prime“ ausgezeichnet. Es rangiert im Sustainability Yearbook 2020 von SAM in den Kategorien „Silver Class“ und „Industry Mover“ auf Platz 2 der 33 größten Unternehmen seiner Branche. Veolia Environnement erhielt auch im Jahr 2020 die Höchstpunktzahl für die monatlichen „Environment and Social QualityScores“-Bewertungen von ISS. In seiner Rolle als Lieferant wurde Veolia als Gesamtkonzern im Juli 2021 von EcoVadis mit 68 von 100 möglichen Punkten als “Advanced” bewertet.Die Klimaleistung von Veolia Environnement erhielt ein A- Rating für CDP Climate change 2020. Es ist auch im Euronext Low Carbon Europe 100 Index enthalten. In Bezug auf das Wasserressourcenmanagement erhielt Veolia Environnement ein A-Rating für CDP Water Security 2020. (s.Extra-financial Ratings von Veolia).

Veolia in Deutschland untermauert die Strategie Impact 2023 mit eigenen Zielen, zuletzt für das Jahr 2022. Diese fließen in die persönlichen Ziele von Führungskräften und die Aufgabenstellungen von Abteilungen sowie in Prozesse der Organisationsentwicklung ein und werden auf diese Weise schrittweise umgesetzt. Der Beitrag, den Veolia in Deutschland zur Umsetzung des Unternehmenszwecks und der strategischen Ziele leistet, wird über das Global Reporting sowie in Deutschland eingeführte Managementprozesse regelmäßig nachverfolgt.