1. Strategische Analyse und Maßnahmen

Das Unternehmen legt offen, ob es eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Es erläutert, welche konkreten Maßnahmen es ergreift, um im Einklang mit den wesentlichen und anerkannten branchenspezifischen, nationalen und internationalen Standards zu operieren.

Als Finanzdienstleister sind wir Teil der Gesellschaft und spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung von Wachstum und Wohlstand in den Regionen, in denen wir tätig sind. Wir tragen damit auch eine beträchtliche Verantwortung für die Entwicklung unserer Volkswirtschaft. Der enorme Vertrauensverlust in der Gesellschaft stellt für uns wie für die gesamte Finanzbranche deshalb eine große Herausforderung dar. Wir begegnen ihm durch verantwortungsbewusstes und transparentes Handeln und eine wirksame Begrenzung der Risiken, vor allem aber durch ein dauerhaft tragfähiges und erfolgreiches Geschäftsmodell, das in der Gesellschaft Akzeptanz und Anerkennung findet.

Sowohl in unserem eigenen Bankmanagement als auch durch unsere Produkte und Dienstleistungen im Rahmen unseres Kerngeschäfts wollen wir einen zentralen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten:

• Im direkten Wirkungsbereich (Bankbetrieb) wollen wir unseren Verbrauch an Energie und Ressourcen weiter optimieren und die von uns verursachten Umweltbelastungen senken. Gegenüber unseren Mitarbeitern tragen wir gleichzeitig eine unmittelbare Verantwortung für ihr Wohlergehen, ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung sowie ein integres Verhalten in allen Belangen des Geschäfts.

• Indirekt haben wir über unsere Finanzierungs- und Anlageprodukte einen großen Einfluss auf eine umwelt- und sozialverträgliche sowie eine ökonomisch stabile Entwicklung. Diesen nutzen wir beispielsweise durch die Beachtung von Umwelt- und Sozialstandards bei Projektfinanzierungen, unser Angebot an nachhaltigen Geldanlagen oder die Finanzierung erneuerbarer Energien.

• Als einer der großen Projektfinanzierer tragen wir auch Verantwortung für die Nachhaltigkeitswirkungen der Projekte, die wir fördern. Ein effektives Risikomanagement und klare Richtlinien beim Umgang mit sensiblen Themen wie beispielsweise Finanzierung von Bergbau und Kohle stellen für uns deshalb wichtige Managementinstrumente dar.

• Als großes Wirtschaftsunternehmen tragen wir nicht zuletzt eine erhebliche Verantwortung für die Entwickung des gesellschaftlichen Umfelds in den Regionen, in denen wir geschäftlich tätig sind – als Arbeitgeber, Ausbilder, Auftraggeber und Steuerzahler sowie durch Spenden und Sponsoringprojekte.

Weitere Informationen zu unseren Herausforderungen, Chancen und Risiken im Nachhaltigkeitsbericht 2015 auf S. 11f. sowie zur Nachhaltigkeitsstrategie auf S. 29f.