1. Strategische Analyse und Maßnahmen

Das Unternehmen legt offen, ob es eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Es erläutert, welche konkreten Maßnahmen es ergreift, um im Einklang mit den wesentlichen und anerkannten branchenspezifischen, nationalen und internationalen Standards zu operieren.

Unsere im Jahr 2021 entwickelte Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf dem grundsätzlichen Verständnis, dass ökonomisch erfolgreiches Agieren nicht ohne die Übernahme sozialer und ökologischer Verantwortung gelingen kann. Das beinhaltet einen fairen Umgang mit unseren Anspruchsgruppen und die konsequente Berücksichtigung ihrer Interessen in unserem Handeln. Das Vertrauen, das uns Kunden, Geschäftspartner, Gesellschafter und Mitarbeiter entgegenbringen, ist dabei die nachhaltige Grundlage unseres wirtschaftlichen Erfolgs.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie wurde von unserem Kompetenzteam zusammen mit der Geschäftsführung erarbeitet und durch Professor Dr. Matthias Fifka von der FAU Erlangen-Nürnberg unterstützt. Dabei bestand der erste Schritt aus einer umfassenden strategischen Analyse der internen und externen Handlungsfelder des Unternehmens sowie einer Betrachtung der Wettbewerber. Auf dieser Basis haben wir zehn für die NürnbergMesse wesentliche Handlungsfelder im Bereich der Nachhaltigkeit identifiziert und in Hinblick auf ihre Relevanz für das Unternehmen in einer Wesentlichkeitsmatrix (siehe dazu Punkt 2 unten) verortet. Die zehn identifizierten Handlungsfelder sind:

•             Kundenzentrierung und -begeisterung
•             Verantwortungsbewusster und attraktiver Arbeitgeber
•             Nachhaltige Durchführung von Veranstaltungen
•             Umwelt- und Energiemanagement
•             Digitale Formate
•             Plattformen für Nachhaltigkeit
•             Regionalförderung
•             Datenschutz und IT-Sicherheit
•             Werte- und Compliance-Management
•             Gesellschaftliches Engagement  

Im Rahmen unserer Strategieentwicklung und -umsetzung sind für uns zahlreiche Rahmenwerke und Standards leitgebend. Das übergeordnete Leitbild unseres Handelns sind für uns die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (UN: 17 SDGs). Hier haben wir bewusst überlegt, zu welchen SDGs wir aufgrund unseres Geschäftsmodells maßgebliche Beiträge leisten können. Grundlegend für unseren Verhaltenskodex, der das ethische Fundament für nachhaltiges Handeln in unserem Unternehmen bildet, sind die zehn Prinzipen des UN Global Compact. 

Zudem ist unser Energiemanagement bereits seit 2014 nach ISO 50001 zertifiziert. Im Hinblick auf ein übergeordnetes Umweltmanagement streben wir bis 2023 die Zertifizierung nach ISO 14001 an.