1. Strategische Analyse und Maßnahmen

Das Unternehmen legt offen, ob es eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Es erläutert, welche konkreten Maßnahmen es ergreift, um im Einklang mit den wesentlichen und anerkannten branchenspezifischen, nationalen und internationalen Standards zu operieren.

Handlungsfelder der Nachhaltigkeitsstrategie

Das ImpulsWerk Münster e.V. engagiert sich als gemeinnütziger Verein in den Förderungsbereichen Jugend, Gesundheit & Sport, Ferien & Betreuung sowie Bildung & Praktikum.
Dabei legt es großen Wert darauf, Nachhaltigkeit als Querschnittsthema in allen Bereichen und Handlungsfeldern zu integrieren. Dies ist unteranderem auch in der Vereinssatzung verankert:
§2 Absch. 2b: „Bei der Verfolgung der Vereinszwecke verhält sich der Verein nachhaltig, ökologisch, ressourcenorientiert“
Vereinssatzung ImpulsWerk Münster e.V.

Die Mehrdimensionalität Ökologie, Ökonomie und Soziales ist Bestandteil des Vereinsleitbildes. Diese drei Aspekte werden in der alltäglichen und konzeptionellen Arbeit miteinander verknüpft.

 
Nachhaltigkeit findet sich als Querschnittsthema in allen Bereichen des Vereins wieder, daher gibt es keine zentralen Handlungsfelder in der Nachhaltigkeitsstrategie. Diese wird auf die untersten Handlungsebenen heruntergebrochen und durch Checklisten und Fragebögen überprüft.

Nachhaltigkeitsrelevante Standards

Als nachhaltigkeitsrelevanten Standard stützt sich der Verein in seiner Nachhaltigkeitsstrategie auf den Deutschen Nachhaltigkeitskodex.