1. Strategische Analyse und Maßnahmen

Das Unternehmen legt offen, ob es eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Es erläutert, welche konkreten Maßnahmen es ergreift, um im Einklang mit den wesentlichen und anerkannten branchenspezifischen, nationalen und internationalen Standards zu operieren.

Die Sparkasse Rhein-Nahe versteht sich seit über 180 Jahren als Partner der Bürger, der Unternehmen und der kommunalen Einrichtungen. Die Zufriedenheit unserer Kunden steht im Mittelpunkt unseres Handelns, bildet die Grundlage unserer Erfolge und basiert auf einem auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Geschäftsmodell. Dokumentiert ist dies sowohl im öffentlichen Auftrag gemäß des Sparkassengesetzes Rheinland-Pfalz sowie in der Satzung und der Geschäftsstrategie der Sparkasse Rhein-Nahe.

Unsere Devise lautet: aus der Region für die Region. So verwenden wir die Einlagen unserer Kunden für die Vergabe von Krediten an Unternehmen, Bürger und Kommunen in der Region. Entsprechend unseres öffentlichen Auftrags gewähren wir allen Bürgern den Zugang zu Basis-Bankdienstleistungen. So ermöglichen wir auch wirtschaftlich schwächeren Personen die Teilnahme am Wirtschaftsleben.

Unsere Nähe zum Kunden wird zunehmend nicht nur durch unser dichtes Filialnetz gelebt, sondern auch durch einen vernetzten und konsequenten Ausbau eines innovativen Multikanalangebotes sowie modernster SB-Technik. Kunden können ihren Zugangskanal frei wählen. Dieser umfassende Vertriebs- und Kommunikations-Mix sichert uns auch weiterhin eine hohe Zufriedenheit über alle Bestandskundensegmente und macht uns zugleich attraktiv für Neukunden.

Besonders hervorzuheben ist auch unser überdurchschnittliches soziales Engagement. Als regional verwurzeltes Kreditinstitut sind wir uns unserer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Die finanzielle Unterstützung durch Sponsoring, Spenden und Stiftungszuweisungen verteilen sich auf die Bereiche Soziales, Sport, Kunst, Kultur, Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft. Viele unserer Mitarbeiter runden diese Leistungen durch ein umfangreiches ehrenamtliches Engagement ab. Damit unterstreichen und belegen wir die Aktualität unseres öffentlichen Auftrages.

In  allen Handlungsfeldern sind wir uns als öffentlich-rechtliches Institut  der  Leit- und Vorbildfunktion insbesondere in den Themenfeldern  Mitarbeiterverantwortung und Umweltschutz bewusst. Entsprechend orientieren wir uns wie nachfolgend aufgeführt an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen  sowie den Standards des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

Bei der Sparkasse Rhein-Nahe sind wir uns bewusst, dass wir hinsichtlich konkreter Definition von Nachhaltigkeitszielen sowie deren Aufnahme in die Geschäftsstrategie erst am Anfang einer Entwicklung stehen. Die Ziele der Geschäftsstrategie, worin auch die Nachhaltigkeitsziele verankert sind, werden regelmäßig auf Einhaltung überprüft. Ein System zur Überprüfung anhand der Leistungsindikatoren ist im Aufbau.