1. Strategische Analyse und Maßnahmen

Das Unternehmen legt offen, ob es eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Es erläutert, welche konkreten Maßnahmen es ergreift, um im Einklang mit den wesentlichen und anerkannten branchenspezifischen, nationalen und internationalen Standards zu operieren.

Die Entwicklung einer allgemeinen Nachhaltigkeitsstrategie haben wir geprüft und zurückgestellt. Die apoBank ist ausschließlich in Deutschland tätig. Nach einer Kosten-und-Nutzen-Abwägung entfaltet eine allgemeine Nachhaltigkeitsstrategie im Vergleich zu dem von der apoBank praktizierten Ansatz keine weitreichendere Wirkung. Nach dem Ansatz der apoBank werden kontinuierlich Handlungsfelder, Ziele und Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeit festgelegt. Hierdurch beabsichtigt die apoBank das Thema Nachhaltigkeit weiter in die übergreifende Unternehmensstrategie einzubinden.

In der internen Geschäfts- und Risikostrategie, die jährlich durch den Vorstand beschlossen wird, ist das Thema Nachhaltigkeit durch Leitlinien dokumentiert. Diese Leitlinien lehnen sich an den Verhaltenskodex der apoBank an:

- Die Bank geht mit ihrem Eigentum sorgsam um. Es wird effizient, kostenbewusst und nur zum festgelegten Bestimmungszweck verwendet.
- Die Bank pflegt einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihrer natürlichen Umwelt. Sie ist bestrebt, natürliche Ressourcen zu schützen, und bezieht entsprechende Fragestellungen in ihre Betriebsabläufe und Geschäftsentscheidungen ein.
- Die Bank sensibilisiert ihre Mitarbeiter für Fragen der Nachhaltigkeit und stärkt ihr Verantwortungsbewusstsein. Die Bank arbeitet aktiv an der Identifikation ihrer Mitarbeiter mit dem nachhaltigen Wertegerüst der apoBank.

Zur Einbindung von Nachhaltigkeitsaspekten in die übergreifende Unternehmensstrategie hat die apoBank die Handlungsfelder "Governance", "Ökonomie", "Ökologie" sowie "Gesellschaft und Soziales" identifiziert und hierzu Maßnahmen erarbeitet.

Als genossenschaftliche Bank mit Fokus auf den Gesundheitsmarkt leisten wir einen Beitrag zur ökonomischen Nachhaltigkeit des deutschen Gesundheitswesens.
Unsere Mitglieder, die Heilberufler und ihre Organisationen, wirtschaftlich zu fördern und Existenzen zu schaffen ist seit über 115 Jahren fest in unserer DNA verankert. Als Vertrauensbank der Heilberufe haben wir uns auf Basis unserer Werte - Verantwortung, Disziplin, Freude und Verlässlichkeit - über die Jahrzehnte eine besondere Nähe zu unseren Kunden aufgebaut, weil wir ihren nachhaltigen wirtschaftlichen Nutzen ins Zentrum unseres Handelns stellen.

Unsere Mitglieder und Kunden ermöglichen mit ihrer Versorgungsleistung, die Lebensqualität von Millionen Menschen zu erhalten und zu verbessern. Diesen nachhaltigen Ansatz wollen wir weiter verfolgen und ausbauen. Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass wir uns strukturiert mit den ökonomischen, ökologischen und sozialen Anforderungen auseinandersetzen, die an uns als Corporate Citizen gestellt werden, und diese kontinuierlich und strukturiert in verantwortliches Handeln übertragen.

Die sich aus diesem Verhalten ergebenden Chancen sehen wir in einer stärkeren Kundenbindung und -neugewinnung sowie in einem Vertrauenszuwachs bei unseren Anspruchsgruppen. Als Folge hiervon versprechen wir uns unter anderem eine erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit und Attraktivität der apoBank als Arbeitgeber.