Allgemeine Informationen

Unternehmensname COM Software GmbH

Anzahl Mitarbeiter < 250

Berichtsjahr 2019

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Kontakt
COM Software GmbH

Geschäftsführer
Helmut Röse

Ludwig-Erhard-Straße 6
65760 Eschborn
Deutschland

+49 (6196) 49 666-0
+49 (6196) 49 666-49
sekretariat@com-software.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

COM Software GmbH im Überblick

Die COM Software GmbH – im Folgenden kurz „COM Software“ genannt – bietet seit über 21 Jahren umfassende Dienstleistungen im IT-Bereich an. Zum Kundenkreis zählen Großkunden und deutsche mittelständische Unternehmen. Auf folgende Themen ist der IT-Anbieter spezialisiert:
  • Application Integration                              
  • Business Consulting
  • Software Development
  • System-Engineering
  • Projektmanagement
  • Rekrutierung von Spezialisten.
Der Firmensitz ist Eschborn bei Frankfurt – von hier aus ist COM Software bislang ausschließlich in Deutschland tätig. Alleiniger Geschäftsführer der COM Software ist Helmut Röse. Die Gesellschaftsanteile verteilen sich auf zwei Gesellschafter: Helmut Röse hält 75 Prozent und Thorsten Kania 25 Prozent.

Der Umsatz stieg in den letzten Jahren kontinuierlich, aber die Insolvenz eines Kunden im Sommer 2019 und seine dadurch fehlenden Umsätze im vierten Quartal sind deutlich erkennbar. So betrug der Umsatz nun 10,2 Millionen Euro (Stand: 12/2019). Aus diesem Grund wurde COM Software im Oktober 2019 von der Zeitschrift „Focus Money“ nicht mehr als „Wachstums-Champion“ ausgezeichnet, aber dafür erstmalig als Top-Arbeitgeber Mittelstand 2020.

Auch die Zahl der fest angestellten Mitarbeitenden hat sich allein in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt: jetzt sind es insgesamt 36. Die Belegschaft wird zusätzlich projektbezogen von 46 externen Fachkräften verstärkt, so dass es stichtagbezogen zu Schwankungen der Personenzahl kommt.
Wie sieht es mit den Umweltaspekten aus? Auch hier gibt es eine positive Bilanz: Die Ressourcen Wasser, Boden, Fläche und Biodiversität werden durch die übliche Geschäftstätigkeit von COM Software nicht nennenswert tangiert. Denn COM Software benötigt als nicht-produzierender IT-Dienstleister nur wenig Grund-Ressourcen, um die gewünschten Leistungen zu erbringen: Strom für Server, langlebige Hardware-Ausstattung und übliche Büro-Verbrauchs-materialien. Die größten Treibhausgas-Emissionen entstehen durch die Mitarbeitenden, indem sie sich mit privaten Autos oder Firmenwagen von Punkt A zu Punkt B bewegen. Weitere Details zu Umweltaspekten siehe Kriterium 11. Zusätzliche Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.com-software.de

Ergänzende Anmerkungen:

Eine externe Prüfung durch Dritte wird nicht durchgeführt.

Da der Bericht von einem unabhängigen CSR-Manager erstellt wird, ist das Vier-Augen-Prinzip gewährleistet.