Allgemeine Informationen

Unternehmensname Kreissparkasse Köln

Unternehmenswebsite www.ksk-koeln.de

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2020

Leistungsindikatoren-Set EFFAS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Ja und Erklärung iSd CSR-Berichtspflicht prüfen

Kontakt
Kreissparkasse Köln

Nicole Selbach

Neumarkt 18 - 24
50667 Köln
Deutschland

0221 227-3885
nicole.selbach@ksk-koeln.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Die Kreissparkasse Köln ist ein regionales und öffentlich-rechtliches Universalkreditinstitut in Deutschland. Unser Geschäftsgebiet erstreckt sich im Kern über den Rhein-Erft-Kreis, den Rhein-Sieg-Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Oberbergischen Kreis. Wir setzen bei unserem Geschäftsmodell seit jeher auf langfristigen Werterhalt und nicht auf kurzfristige Gewinnmaximierung. Gemeinwohlorientierung und die finanzwirtschaftliche Versorgung der Menschen und Wirtschaft in unserer Region sind Bestandteil unseres öffentlichen Auftrags, der im Sparkassengesetz Nordrhein-Westfalen festgeschrieben ist. Zunehmend spielen auch ökologische Aspekte bei unserer Geschäftstätigkeit eine Rolle. Demnach verfolgen wir bei unserem Geschäftsmodell eine gute Balance zwischen sozialer, ökonomischer und ökologischer Verantwortung. 

Wir stellen die finanzwirtschaftliche Grundversorgung in unserer Region sicher. Dafür sind wir flächendeckend mit unseren leistungsstarken 168 stationären und 6 mobilen Filialen mit 64 Haltepunkten, sowie 334 Geldautomaten und der Medialen Beratung für unsere Kundinnen und Kunden da. Auch digital sind wir auf allen Wegen erreichbar: mobil per Smartphone, über soziale Netzwerke oder persönlich mit der Online-Videoberatung auf unserer Homepage. So verbinden sich die Filialen, die Mediale Beratung, die telefonische Kundenberatung und das Online-Angebot der Kreissparkasse Köln zu einem integrierten Omnikanalangebot mit hohem Komfort für die Kunden.

Wir betreuen unsere rund eine Million Privat-, Firmen-, kommunale und institutionelle Kunden ganzheitlich in allen Finanzangelegenheiten. Unsere faire Beratung und eine auf Langfristigkeit ausgerichtete Kundenbeziehung sind uns wichtig. Wir ermöglichen allen Kunden, auch wirtschaftlich schwächeren Personen, die Teilnahme am Wirtschaftsleben. Letzteres ergibt sich einerseits aus unserem eigenen Verständnis von nachhaltiger, auf alle Zielgruppen in der Region ausgerichteten Geschäftspolitik. Andererseits entsprechen wir damit auch unserem öffentlichen Auftrag im Sinne des Sparkassengesetzes NRW. Dazu gehören auch das Angebot von  Basis-Bankdienstleistungen für jedermann und die Vergabe von Kleinkrediten zu fairen und verlässlichen Konditionen.


Unser Leistungsangebot in der Anlageberatung reicht von der Beratung unserer Privatkunden über die Vermögens- und Wertpapierberatung bis hin zum Private Banking, einschließlich der Vermögensverwaltung und Finanzplanung. Unser Portfolio an nachhaltigen Wertpapierlösungen wurde deutlich ausgeweitet. Damit tragen wir dem zunehmenden Interesse unserer Kunden an Geldanlagen mit besonderem ökologischen oder sozialen Anliegen Rechnung.

Unser Kreditgeschäft reicht von privaten Kleinkrediten über Immobilienfinanzierungen bis hin zu Unternehmens- und Kommunalfinanzierungen. Zunehmend rücken hier auch Investitionen in Umwelt- und Klimaschutz sowie Ressourceneffizienz in Unternehmen, Kommunen und privaten Haushalten in den Mittelpunkt des Interesses. Außerdem bieten wir unseren Kundinnen und Kunden moderne und sichere Zahlungsverkehrslösungen.

Spezielle Beratungsleistungen bieten wir z.B. für Versicherungen, Existenzgründungen, Förderkredite oder die Finanzierung erneuerbarer Energien an.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir unseren Kunden bei ihrer eigenen Transformation zu mehr Nachhaltigkeit beratend zur Seite stehen und ihnen dafür geeignete Produktlösungen anbieten und/oder Kontakte zu Spezialisten im Haus oder im Sparkassenverbund vermitteln. Daneben fördern wir auch eine nachhaltige regionale Wirtschafts- und Infrastruktur in unserem Geschäftsgebiet und richten unser Haus – abgestimmt auf die Bedarfe unserer Kunden und Kundinnen - zukunftsweisend aus.

Mit 3.441 Mitarbeitenden gehören wir zu den größten Sparkassen Deutschlands. Ihnen sind wir ein verantwortungsvoller Arbeitgeber. Chancengleichheit ist in unserer Geschäftsstrategie ausdrücklich festgeschrieben. Spezielle Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie zur Förderung der Gesundheit sind nur zwei Beispiele unserer modernen Beschäftigungspolitik. Ziel ist es unverändert, ein leistungsfähiges, partnerschaftliches und sicheres Arbeitsumfeld zu gewährleisten. Vielfalt und Verschiedenheit sind dabei nachhaltige Grundlagen für Erfolg.

Die von uns erwirtschafteten Erträge kommen den Menschen in unserer Region zu Gute: Durch unser gesellschaftliches Engagement tragen wir auf vielfältige Weise zu einer positiven Entwicklung der Lebensqualität in der Region bei. Das Engagement der Kreissparkasse Köln in ihren Trägerkreisen wird auch zukünftig durch gemeinwohlorientierte Förderaktivitäten in Form von Spenden- und Sponsoringleistungen sowie über ihre Stiftungen abgerundet.  

Die Kreissparkasse Köln ist Mitglied im Rheinischen Sparkassen- und Giroverband (RSGV) und dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) angeschlossen. Sie wird ebenso wie die übrigen Sparkassen in Deutschland durch ein anerkanntes, institutsbezogenes Einlagensicherungssystem der Sparkassen Finanzgruppe geschützt. Die Mitglieder stehen füreinander ein und gewährleisten den Bestand der Institute. Auf diese Weise schützt die Institutssicherung auch die Einlagen der Sparkassenkundinnen und -kunden.

Dafür stehen wir:
  • Wir wirtschaften verantwortungsvoll und langfristig in unserer Region.
  • Wir eröffnen den Menschen, der regionalen Wirtschaft und den Kommunen Zugang zu Finanzdienstleistungen.
  • Wir achten geltendes Recht.
  • Wir treten gegen jede Form von Korruption und Bestechung ein.
  • Wir achten die Menschenrechte im Sinne der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen.
  • Wir treten gegen jede Form von Diskriminierung im Sinne der Kernarbeitsnormen der internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen (ILO, International Labour Organization) ein.
  • Wir treten gegen jede Form der Zwangsarbeit im Sinne der ILO Kernarbeitsnormen ein.
  • Wir treten gegen Kinderarbeit im Sinne der ILO Kernarbeitsnormen ein.
  • Wir ermöglichen unseren Mitarbeitenden Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen.
  • Wir wirtschaften ressourcenschonend.
  • Wir streben die Verbesserung unserer Umweltwirkung u.a. durch den Einsatz erneuerbarer Energien an.
  • Wir fördern das Umweltbewusstsein und unterstützen unsere Kundinnen und Kunden in der Entwicklung und Nutzung umweltfreundlicher Technologien.
  • Wir bieten unseren Mitarbeitenden langfristige Beschäftigungsperspektiven.
  • Wir fördern das Gemeinwohl in unserer Region.

Ergänzende Anmerkungen:

Die Kreissparkasse Köln ist berichtspflichtig im Sinne des CSR­-Richtlinie-­Umsetzungsgesetzes und wendet in ihrer nichtfinanziellen Berichterstattung die 20 Kriterien des DNK an. Der Nachhaltigkeitsbericht der Kreissparkasse Köln steht ausschließlich digital unter www.ksk-koeln.de/nachhaltigkeit als pdf zum Download zur Verfügung.