Allgemeine Informationen

Unternehmensname Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH Logo

Unternehmenswebsite www.giz.de

Anzahl Mitarbeiter 5.000 - 50.000

Berichtsjahr 2021

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein, aber Erklärung im Sinne der CSR-Berichtspflicht prüfen

Berichterstattung zur EU-Taxonomie nicht CSR-RUG berichtspflichtig und nicht i.S.d. EU-Taxonomie berichten

Kontakt
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Frau Elke Winter (Leiterin der Gruppe Qualität und Nachhaltigkeit)

Friedrich-Ebert-Allee 32
53113 Bonn
Deutschland

+49 228 4460-3313
+49 228 446080-3313
elke.winter@giz.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Als Bundesunternehmen handeln wir im Interesse der deutschen Bundesregierung. Wir orientieren uns an den im Grundgesetz festgeschriebenen Werten sowie an den Werten der Europäischen Union. Mit unserer Arbeit leisten wir einen Beitrag zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) der Agenda 2030. Wir arbeiten partnerschaftlich, wirtschaftlich und nachhaltig – sowohl in unserem gemeinnützigen als auch in unserem steuerpflichtigen Geschäftsbereich.  

Als sich 2011 drei Vorgängerorganisationen zu dem Bundesunternehmen GIZ zusammenschlossen, brachten die Beschäftigten bereits einen reichen Erfahrungsschatz aus der internationalen Zusammenarbeit mit. Heute, mehr als zehn Jahre später, ist das Bild kaum anders: Dank der vielfältigen Kompetenz unserer Mitarbeiter*innen und unserer zahlreichen institutionellen Kontakte weltweit kennen wir die lokalen Gegebenheiten in unseren Einsatzländern sehr gut, können auf die Anforderungen unserer Auftraggeber passgenau zugeschnittene Lösungsansätze entwickeln und diese vor Ort umsetzen.

Unser Dienstleistungsangebot im Bereich der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und der internationalen Bildungsarbeit hat sich in den vergangenen zehn Jahren stetig weiterentwickelt. Wir besitzen Expertise und Know-how in vielfältigen Bereichen: von arbeitsmarktorientierter beruflicher Bildung und Anpassung an den Klimawandel über Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft bis hin zu Politik-, Organisations- und Fachberatung. Einen immer größeren Teil unseres Portfolios macht unsere Arbeit in Krisensituationen und fragilen Kontexten aus, beispielsweise zu den Schwerpunkten Stabilisierung, Flucht und Migration sowie psychosoziale Betreuung. Wir nutzen unterschiedliche Ansätze und Umsetzungsmethoden und schaffen dabei Wert auf drei Ebenen: für Menschen, Organisationen und die Gesellschaft.  


Voraussetzung für unsere Wirksamkeit ist unsere Flexibilität: In den vergangenen zehn Jahren haben wir unser Umfeld kontinuierlich auf Trends hin beobachtet und uns an den Bedarfen der Auftraggeber und Partner ausgerichtet – das wollen wir auch in Zukunft tun. Mit Weitblick passen wir unser Leistungsangebot ständig an aktuelle Herausforderungen an. Ob die Entwicklung digitaler Lernplattformen, die Anpassung von Vorhaben im Kontext der Covid-19-Pandemie oder unser breites Wasserstoffportfolio: Innovation und Veränderung sind integrale Bestandteile unserer Unternehmensstrategie und stärken uns in unserer Umsetzung.

Dabei ist Nachhaltigkeit fest in unserer DNA verankert und ein Leitprinzip unseres Handelns. Denn als GIZ agieren wir in der Überzeugung, dass nur das Zusammenspiel aus sozialer Verantwortung, ökologischem Gleichgewicht und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit künftigen Generationen ein Leben in Sicherheit und Würde ermöglicht. Auf dieser Einstellung basiert auch unser Nachhaltigkeitsprogramm 2021 bis 2025. Mit ambitionierten Zielen und weitreichenden Maßnahmen werden wir den kontinuierlichen Ausbau unserer unternehmerischen Nachhaltigkeit sicherstellen. Damit handeln wir nicht nur entsprechend unserer Werte, sondern rüsten uns auch für die Zukunft, um weiterhin ein verlässlicher und umsetzungsstarker Berater und Dienstleister zu bleiben.