Allgemeine Informationen

Unternehmensname Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE)

Anzahl Mitarbeiter < 250

Berichtsjahr 2018

Leistungsindikatoren-Set EFFAS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Kontakt
Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE)
c/o GIZ GmbH

Leiterin Büro Deutscher Nachhaltigkeitskodex
Yvonne Zwick

Potsdamer Platz 10
10785 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 338424 127
+49 (0)30 338424 22 127
yvonne.zwick@nachhaltigkeitsrat.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde erstmals im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Ihm gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen. Dem Nachhaltigkeitsrat standen für die Erfüllung seiner Aufgaben im Haushaltsjahr 2018 insgesamt 6.509.000,- Euro zur Verfügung.  
Der RNE legt die Entsprechenserklärung im Sinne der freiwilligen Selbstverpflichtung vor.  

Mitglieder des Rates im Berichtszeitraum:  
  • Marlehn Thieme, Vorsitzende des Rates, Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Olaf Tschimpke, Stellvertretender Vorsitzender des Rates, Präsident des Naturschutzbund Deutschland (NABU)
  • Prof. Dr. Alexander Bassen, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg
  • Ulla Burchardt, Mitglied des Bundestages a.D., freiberufliche Strategieberaterin
  • Kathrin Menges, Personalvorstand und Vorsitzende des Sustainability Council von Henkel
  • Alexander Müller, Senior Research Fellow, Institute for Advanced Sustainability Studies in Potsdam (IASS)
  • Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), Parlamentarische Staatssekretärin a.D.
  • Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Professorin an der Copenhagen Business School, Gastprofessorin an der Zeppelin Universität Friedrichshafen
  • Dr. Werner Schnappauf, Senior Advisor der Bank of America Merrill Lynch in Deutschland/EMEA; Bayrischer Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz a.D., Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie a.D.
  • Dr. Imme Scholz, Stellvertretende Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)
  • Prof. Dr. Ulrich Schraml, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Freiburg i. Br.
  • Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Vorsitzender der Deutsche Telekom Stiftung, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart a.D.
  • Achim Steiner, Direktor der Oxford Martin School/University of Oxford; Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) a.D. (bis Juni 2017)
  • Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
  • Heidemarie Wieczorek-Zeul, Bundesministerin a.D., MdB a. D., Vizepräsidentin des Globalen Fonds Europa
Seit November 2017 sind folgende Mitglieder für die Projektarbeit kooptiert:  
  • Prof. Dr. Gesche Joost, Professorin für Designforschung an der Universität der Künste Berlin, Leiterin des Design Research Lab
  • Dominik Naab, Bundesvorsitzender der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg, Vorsitzender der Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände
  • Dr. Andreas Marcus Rickert, Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Analyse- und Beratungshauses PHINEO AG

Ergänzende Anmerkungen:

Diese Entsprechenserklärung bezieht sich auf den Nachhaltigkeitsrat als Gremium sowie seine Geschäftsstelle, nicht jedoch auf die Organisationen, denen die Ratsmitglieder angehören.