Allgemeine Informationen

Unternehmensname SÜLZLE Gruppe Logo

Unternehmenswebsite https://suelzle-gruppe.de/

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2021

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Berichterstattung zur EU-Taxonomie nicht CSR-RUG berichtspflichtig und nicht i.S.d. EU-Taxonomie berichten

Kontakt
N. Schweizer & A. Biffar

Hauffstra├če 14
72348 Rosenfeld
Deutschland

nachhaltigkeit@suelzle-gruppe.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Die SÜLZLE Gruppe ist ein internationales Unternehmen, in vierter Generation familiengeführt und mit 142 Jahren Erfahrung und Tradition. Die Gruppe umfasst neun Unternehmensbereiche: SÜLZLE Stahlpartner, SÜLZLE Armierungstechnik, SÜLZLE Nutzeisen, SÜLZLE Hagmeyer, SÜLZLE STAHL Ehrenfriedersdorf, SÜLZLE KOPF, Kopf SynGas, SÜLZLE KLEIN und SOTRALENTZ CONSTRUCTION.  
  • SÜLZLE Stahlpartner ist mit 18 Standorten einer der größten Bewehrungsstahlhändler und Biegebetriebe Deutschlands und steht in direktem Kontakt mit zahlreichen internationalen Stahlwerken. Das Unternehmen ist nicht nur Anbieter von maßgeschneiderten Armierungskörben, Schraubverbindungen und Bewehrungsstahl in allen Varianten, sondern liefert auch Profilstahl, Rohre und Bleche. Das Unternehmen ist seit 2020 klimaneutral und bietet seinen Kunden auch die Möglichkeit CO2-neutralen Stahl zu kaufen. 
  • SÜLZLE Armierungstechnik ist ein Betonstahl-Verlegebetrieb für den fachgerechten Einbau von Bewehrung. Ziel ist eine ganzheitliche Betreuung: von der Bestellung über Einbau, Koordination bis hin zu Lieferung und Verlegen – prozessoptimiert und in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden. 
  • SÜLZLE Nutzeisen ist auf Verkauf, Vermietung und Rückkauf von neuem und gebrauchtem Stahl für den Spezialtiefbau und Brückenbau spezialisiert. Der zertifizierte Stahlbau liefert schnell und zuverlässig einbaufertiges Stahlmaterial. Durch das nachhaltige Geschäftsmodell kann Stahl als Wertstoff recycelt und wiederverwendet werden und leistet somit einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft. 
  • SÜLZLE Hagmeyer in Geislingen an der Steige ist Stahl- und Metallhändler von Profilen, Blechen, Rohren etc. Zu den Stärken zählen neben einem breiten Handelssortiment auch ein umfangreiches Bearbeitungsspektrum mit einem modernen Maschinenpark sowie die Service- und Logistik-Leistungen. Zu den Kunden des Traditionsunternehmens gehören zahlreiche Industrie- und Handwerksbetriebe in der gesamten Region. 
  • SÜLZLE STAHL Ehrenfriedersdorf ist seit über 60 Jahren im Erzgebirge kompetenter Ansprechpartner für Stahlhandel, Stahlbau und Montage. Neben einem breiten Lagersortiment verfügt der Betrieb über einen kurzfristigen, zuverlässigen und flexiblen Lieferservice mit eigenem Fuhrpark sowie umfangreiche Anarbeitungskapazitäten. Das Unternehmen beliefert als Spezialist unter anderem Übertragungsnetzbetreiber und ist somit Teil der Energiewende. 
  • SÜLZLE KOPF mit Sitz in Sulz a.N. ist in zwei Sparten unterteilt: SÜLZLE KOPF Anlagenbau ist Spezialist für die Planung, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme von Anlagen für die Trink-, Brauch- und Abwassertechnik sowie für die industrielle Abluft- und Abgasreinigung. Das Unternehmen arbeitet dafür mit einer eigenen schweißtechnischen Fertigung und einem hausinternen Behälterbau. SÜLZLE KOPF Gebäudetechnik realisiert nachhaltige Energiekonzepte für Gebäude aller Art. Dazu gehören Anlagen zur Energie- und Wärmeerzeugung und -verteilung, wie Blockheizkraftwerke, Kühl- und Klimaanlagen sowie Heizungs- und Sanitärinstallationen. 
  • Kopf SynGas ist Spezialist für die thermische Verwertung von Klärschlamm zur Erzeugung eines brennbaren Synthesegases, welches energetisch flexibel nutzbar gemacht werden kann. 
  • SÜLZLE KLEIN in Niederfischbach ist Spezialist in der Umwelttechnik und entwickelt Eindickungs-, Entwässerungs- und Trocknungsanlagen für die Behandlung von Klärschlämmen und anderen Suspensionen. 
  • SOTRALENTZ CONSTRUCTION mit Sitz im elsässischen Drulingen hat jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung und Konstruktion von individuellen Bewehrungen für den Stahlbetonbau, mit besonderen Kompetenzen bei Listenmatten und Tübbings für den Tunnelbau. Das französische Unternehmen hat sich auf diesem Markt durch hohe Qualität und Flexibilität einen hervorragenden Ruf erworben. Es beliefert Kunden europaweit – insbesondere in der Schweiz, Benelux, Deutschland und Frankreich. Seit 2021 bietet das Unternehmen seinen Kunden CO2-neutralen Bewehrungsstahl. 
Insgesamt hat die SÜLZLE Gruppe rund 1.000 Beschäftigte an 29 Standorten in Deutschland und Frankreich. Die Unternehmensgruppe ist seit 2021 mit allen ihren operativen Geschäftsbereichen CO2-neutral gestellt. Dies erfolgt durch Analyse, Reduktion und Kompensation der klimarelevanten Treibhausgasemissionen.