Allgemeine Informationen

Unternehmensname Fernleitungs-Betriebsgesellschaft mbH

Anzahl Mitarbeiter 250 - 499

Berichtsjahr 2018

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Kontakt
Herr
Bernd Anslinger

Löbestraße 1
53173 Bonn
Deutschland

0 228 838 250
bernd.anslinger@fbg.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Eigentümer und Betreiber der militärischen Pipeline-Systeme der NATO und der Bundeswehr auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland ist der Bund. Die FBG mbH ist als Erfüllungsgehilfe dem Bund für die Durchführung von Aufgaben des Betriebs dieser Systeme nach Maßgabe des Betriebsführungsvertrags verantwortlich.

Die Gewinnerzielungsmöglichkeit der FBG mbH ist bedingt durch den mit dem BMVg geschlossenen Betriebsführungsvertrag minimal. Unternehmensziel ist die wirtschaftliche Durchführung der übertragenen Aufgaben im Rahmen des Betriebsführungsvertrags. 

Die durch die FBG mbH in Deutschland betreuten Installationen des CEPS und NEPS umfassen ca. 1.700 km unterirdisch verlegte Rohrfernleitungen, die zugehörigen Pumpstationen und Schieberschächte sowie 14 oberirdische Tanklager mit ca. 100 Tanks, elf Tankkraftwagen-Beladeanlagen und drei Eisenbahnkesselwagen-Beladeanlagen. Diese Installationen werden im Zusammenwirken mit entsprechenden Installationen in Belgien, Frankreich, Luxemburg und den Niederlanden zur Versorgung militärischer und ziviler Flugplätze mit Kerosin genutzt. Die Koordination des grenzüberschreitenden Pumpbetriebs erfolgt durch das CEPS PO.