Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Sparkasse Bamberg

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname Sparkasse Bamberg

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2019

Leistungsindikatoren-Set EFFAS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Ja und Erklärung iSd CSR-Berichtspflicht prüfen

Kontakt
Herr
Mathias Polz

Carl-Meinelt-Stra├če 10
96050 Bamberg
Deutschland

0951 18981400
Mathias.Polz@skba.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Die Sparkasse Bamberg ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bamberg. Sie untersteht der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen sowie die Regierung von Oberfranken.

Die Sparkasse Bamberg betreibt alle banküblichen Geschäfte, soweit es das bayerische Sparkassengesetz und die auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen oder die Satzung der Sparkasse Bamberg vorsehen.

Träger der Sparkasse Bamberg ist der Zweckverband Sparkasse Bamberg. Mitglieder des Sparkassenzweckverbandes sind die Stadt Bamberg und der Landkreis Bamberg.

Organe der Sparkasse Bamberg sind der Vorstand und der Verwaltungsrat. Der Verwaltungsrat bestimmt die Richtlinien für die Geschäfte der Sparkasse, erlässt Geschäftsanweisungen für den Vorstand und überwacht dessen Tätigkeit. Er setzt sich aus insgesamt 12 Mitgliedern zusammen. Der Vorstand, bestehend aus zwei Mitgliedern, leitet die Sparkasse in eigener Verantwortung, vertritt sie und führt ihre Geschäfte. Die Zusammensetzung des Verwaltungsrats ist dem Anhang zum Jahresabschluss zu entnehmen.

Die Sparkasse ist Mitglied des Sparkassenverbandes Bayern und über diesen dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband angeschlossen. Sie haftet mit den anderen bayerischen Sparkassen gemäß § 8 Abs. 2 der Satzung des Sparkassenverbandes Bayern für die Verbindlichkeiten des Sparkassenverbandes Bayern.

Die Sparkasse ist Mitglied im Sparkassenstützungsfonds des Sparkassenverbandes Bayern und damit Teil des Sicherungssystems der Sparkassen-Finanzgruppe. Dem Sicherungssystem der deutschen Sparkassenorganisation sind die Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen angeschlossen. Dieses Sicherungssystem ist von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) als Einlagensicherungssystem nach dem EinSiG (Einlagensicherungsgesetz) anerkannt worden.
Die Sparkasse Bamberg unterliegt dem Regionalprinzip. Dabei steht im Vordergrund, auf Grundlage der Markt- und Wettbewerbserfordernisse vorrangig im Geschäftsgebiet den Wettbewerb zu stärken und alle Bevölkerungskreise, die Wirtschaft und die öffentliche Hand ausreichend mit geld- und kreditwirtschaftlichen Leistungen zu versorgen. Zum 31. Dezember 2019 unterhielten wir fünf Beratungs-Center, 33 Geschäftsstellen und 15 SB-Geschäftsstellen in unserem Geschäftsgebiet.

Die Geschäftsbereiche Markt, Marktfolge und Stab bilden die Organisationsstruktur der Sparkasse.

Quelle: Lagebericht der Spakasse Bamberg

Sparkasse Bamberg
Anstalt des öffentlichen Rechts
Carl-Meinelt-Straße 10
96050 Bamberg

Wesentliche Daten [Stand 31.12.2019]
• Mitarbeiter in Personeneinheiten gesamt: 729
• Anzahl Mitarbeiter in Vollzeitäquivalenten: 605,79
• Anzahl Auszubildende/Trainees: 41
• Anzahl Beratungs-Center: 5
• Anzahl Geschäftsstellen: 33
• Anzahl SB-Filialen: 15
• Anzahl Kontoauszugsdrucker: 51
• Anzahl Geldausgabeautomaten: 65
• Anzahl Ein- und Auszahlautomaten: 27
• Anzahl Privatgirokonten: 115.759
• Anzahl Firmenkonten: 12.389
• Bilanzsumme: 4.215.826 TEuro
• Gesamteinlagen: 3.441.359 TEuro
• Kreditvolumen: 2.484.781 TEuro
• Eigenkapital (inkl. Bilanzgewinn): 183.294 TEuro

Geschäftsbereiche und Unternehmensstruktur
– Die Geschäftsbereiche Markt, Marktfolge und Stab bilden die Organisationsstruktur der Sparkasse
– Beteiligungen: 47.048 TEuro

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.