Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen (oder Ihrer E-Mailadresse) und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Unternehmenswebsite https://www.htgf.de/de/

Anzahl Mitarbeiter < 250

Berichtsjahr 2021

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Berichterstattung zur EU-Taxonomie nicht CSR-RUG berichtspflichtig und nicht i.S.d. EU-Taxonomie berichten

Kontakt
Maximilian Bock

Schlegelstra├če 2
53113 Bonn
Deutschland

+49 (0) 228 823001-0
+49 (0) 228 823000-50
m.bock@htgf.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist Deutschlands aktivster Frühphaseninvestor. Der Geschäftsgegenstand der HTGF-Fonds ist grundsätzlich der Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung von Minderheitsbeteiligungen an jungen Technologieunternehmen mit Firmen- oder Betriebssitz in Deutschland oder einem starken Bezug zu Deutschland im eigenen Namen und auf eigener Rechnung. Der HTGF unterstützt darüber hinaus als Investor und als Plattform den industrieübergreifenden Austausch zwischen Start-ups, Konzernen, mittelständischen sowie Familienunternehmen.  

In der Investitionsphase investiert der HTGF in Start-ups aus den Bereichen Industrial Tech (Automation, Optische Technologien, Energie, Hardware), Life Sciences und Chemie (inkl. Medizintechnik, Pharmadiagnostik, Biotech) und Digital Tech. Mithilfe der Seedfinanzierung soll den Start-ups die Möglichkeit gegeben werden, ihre Technologie bis zum Prototypen oder zur Markteinführung entwickeln zu können. In den ersten zwei Fonds beteiligte sich der HTGF initial mit 600.000 Euro; insgesamt standen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Seit der 3. Fondsgeneration investiert der HTGF bis zu 1 Mio. EUR in der Seedrunde – als Leadinvestor, auch gerne zusammen mit Partnern. Insgesamt kann der HTGF über alle Finanzierungsrunden hinweg bis 3 Mio. EUR pro Unternehmen investieren. Die High-Tech Gründerfonds Management GmbH ist die Management Gesellschaft von derzeit vier Venture Capital Fonds (HTGF, HTGF II, HTGF III). Ein vierter HTGF-Fonds (HTGF IV) befindet sich derzeit im Fundraising. Das erste Closing soll Mitte 2022 erfolgen. Der HTGF hat ca. 95 FTE an zwei Standorten (Bonn und Berlin), davon 77 Festangestellte. Der HTGF verfügt mit den drei ersten Fonds über ein Fondsvolumen von 895,5 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I, 304 Mio. EUR Fonds II und 319,5 Mio. EUR Fonds III). Seit seiner Gründung hat der Fonds über 650* Unternehmen aus der High-Tech-Branche finanziert. Fast 4* Mrd. EUR weiteres Kapital wurden von externen Investor*innen in die HTGF- Portfoliounternehmen investiert. Damit hat jeder investierte Euro des HTGF rund sechs weitere Euro Folgeinvestments mobilisiert (*Stand 31.12.2021).   

Die Veräußerungen der Anteile erfolgen vor allem in der Desinvestitionsphase. Die Anteile können an der Börse im Rahmen eines Börsengangs (IPO), an andere Unternehmen (Trade Sale), an andere Finanzinvestoren (Secondary Purchase) oder an die Mitgesellschafter (Buy Back) verkauft werden. Der HTGF hat bereits mehr als 150 Unternehmen erfolgreich verkauft (zum 31.12.2021). Sofern das Unternehmen nicht am Markt bestehen kann, tritt der Fall der Liquidation oder Insolvenz ein. Für HTGF (und für die anderen Gesellschafter) ist damit der Verlust des eingesetzten Kapitals verbunden und die Beteiligung wird abgeschrieben. Der HTGF arbeitet profitabel und übertrifft die ursprünglichen Erwartungen des Bundes bei Weitem.   

Der HTGF war das Ergebnis einer Arbeitsgruppe aus Vertretern des Bundeswirtschaftsministeriums und Industrie und Branchenexperten im Jahr 2005. Er ist das herausragende Beispiel für eine erfolgreiche Public-Private-Partnership im Start-up-Ökosystem in Europa. Mit den Fonds, seinen Investoren und seinem persönlichen Engagement trägt der HTGF wesentlich dazu bei, dass sich das Start-up-Ökosystem in Deutschland und ganz Europa konsequent weiterentwickelt. Dabei stieg der Anteil privater Investor*innen von Fonds zu Fonds. Im HTGF III sind aktuell 33 Unternehmen investiert. Ihr Anteil am Fonds liegt bei mehr als 30 Prozent. Somit kann der Fonds (als Bundesbeteiligung) so flexibel wie private Fonds agieren. Die privaten Fondsinvestoren des HTGF erhalten durch die Nähe zu Start-ups wertvolle Innovationsimpulse. Kooperationen und Beteiligungen beschleunigen die eigene Transformation und ermöglichen eine nachhaltige Stärkung des Kerngeschäfts durch Zugang zu Technologie und Know-how.    

Der HTGF hat den Markt für Frühphasenfinanzierungen in Deutschland nachhaltig belebt und spielt eine prägende Rolle im Ökosystem der Ausgründungen und der jungen Start-ups. Der HTGF leistet so einen wertvollen Beitrag zum Strukturwandel hin zu Industrien mit hohem Wachstumspotenzial und zur Schaffung von Tausenden von Arbeitsplätzen in zukunftsweisenden Technologiebereichen. Er legt die wirtschaftliche Entwicklung seiner Geschäftstätigkeit in Jahresabschlüssen und Anhängen offen, die im Bundesanzeiger veröffentlicht werden.