Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Sparkasse Saarbrücken

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname Sparkasse Saarbrücken

Berichtsjahr 2017

Leistungsindikatoren-Set GRI 4    

Prüfung durch Dritte Nein

berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Ja und Erklärung iSd CSR-Berichtspflicht prüfen

Kontakt
Sparkasse Saarbrücken
Vorstandssekretariat

Sven Hüther

Neumarkt 17
66117 Saarbrücken
Deutschland

0681-504-2175
sven.huether@sk-sb.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Die Sparkasse Saarbrücken ist eine mündelsichere Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Saarbrücken.
Träger der Sparkasse Saarbrücken ist der Sparkassenzweckverband Saarbrücken, dem als Mitglieder der Regionalverband Saarbrücken, die Landeshauptstadt Saarbrücken und die Stadt Völklingen angehören.
Darüber hinaus ist das Institut Mitglied des Sparkassenverbandes Saar und somit dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V. (DSGV) angeschlossen.
Auf Grundlage der Markt- und Wettbewerbserfordernisse ist es die besondere, gesetzliche Aufgabe der Sparkasse, in ihrem Geschäftsgebiet den Wettbewerb zu stärken und die angemessene und ausreichende Versorgung aller Bevölkerungskreise, der Wirtschaft und der öffentlichen Hand mit geld- und kreditwirtschaftlichen Leistungen auch in der Fläche sicherzustellen. Dieser öffentliche Auftrag ist ein wesentlicher Aspekt unseres Geschäftsmodells und im Sparkassengesetz des Saarlandes festgehalten.
Um diesem Auftrag u.a. gerecht zu werden, unterhält sie zum 31. Dezember 2017 eine Hauptstelle und 54 Zweigstellen in ihrem Geschäftsgebiet und beschäftigt insgesamt 1.247 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zwei prägende Elemente unserer Geschäftstätigkeit sind die Nähe zu den Menschen und unser Selbstverständnis, gemeinwohlorientiert in und für die Region zu wirken.
Daher wirtschaften wir rentabel, um unsere Kapitalbasis für die Zukunft zu stärken. Erträge, die wir nicht zur Stärkung unseres Eigenkapitals verwenden, fließen zur Finanzierung gesellschaftlich wichtiger Projekte und Strukturen in die Region zurück.
Als Sparkasse fördern wir mit unserer Geschäftstätigkeit verlässlich die Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Lebensqualität in der Region. Wir verwenden die Einlagen unserer Kunden zur Vergabe von Krediten an Unternehmen, private Personen und Kommunen in der Region. Wir ermöglichen auch wirtschaftlich schwächeren Personen die Teilnahme am Wirtschaftsleben, stellen Basis-Bankdienstleistungen für jedermann bereit und vergeben Kredite zu fairen und verlässlichen Konditionen. Unser Produktportfolio beinhaltet neben den regulären Angeboten auch nachhaltige Alternativen. 

 

Ergänzende Anmerkungen (z.B. Hinweis auf externe Prüfung):

Für Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2016 beginnen, müssen nach dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Kreditinstitute, die in Anwendung des § 267 Absatz 3 Satz 1 und Absatz 4 bis 5 als groß gelten und im Jahresdurchschnitt mehr als 500 Arbeitnehmer beschäftigen, eine nichtfinanzielle Erklärung abgeben (§ 340a Abs. 1a HGB).
Erstellt werden kann die nichtfinanzielle Erklärung als Bestandteil des Lageberichts (§ 289b Abs. 1 HGB) oder nach § 289b Abs. 3 HGB als gesonderter Bericht, auf den nach § 289b Abs. 1 HGB im Lagebericht zu verweisen ist.
Die Sparkasse Saarbrücken veröffentlicht zusammen mit dem Lagebericht gemäß den o.g. Angaben die nichtfinanzielle Erklärung als gesonderten Bericht im Bundesanzeiger.