Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen (oder Ihrer E-Mailadresse) und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Hessenwasser GmbH & Co. KG

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname Hessenwasser GmbH & Co. KG

Anzahl Mitarbeiter 250 - 499

Berichtsjahr 2020

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Kontakt
Stabsstellenleiter Nachhaltigkeit
Volker Hirschenkrämer


Deutschland

069 25490-3100
volker.hirschenkraemer@hessenwasser.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Hessenwasser ist verantwortlich für die Bereitstellung des Trinkwassers für Städte, Kommunen und Weiterverteiler in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main. Der Unternehmenszweck, die Bereitstellung von Trink- und Brauchwasser, umfasst die Gewinnung, die Aufbereitung, den Transport und die Speicherung sowie das gesamte Spektrum wasserwirtschaftlicher Aufgaben. Über den regionalen Leitungsverbund sichern wir für fast 2,4 Millionen Menschen in über 50 Kommunen in der Region die Versorgung mit dem Lebensmittel Nr. 1.

Im Jahr 2020 erbrachten 364 Mitarbeiter*innen die Dienstleistungen rund um das Wasser, darunter 20 Auszubildende. Mit einer Jahresabgabe von rund 112 Millionen Kubikmeter Trinkwasser gehört Hessenwasser zu den zehn größten Wasserbeschaffungsunternehmen in Deutschland.

Die Hessenwasser GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2001 durch den Zusammenschluss der Wassersparte von den drei Gründungsgesellschaften gebildet: der Mainova AG in Frankfurt am Main, der Südhessischen Gas und Wasser AG, heute ENTEGA AG in Darmstadt, und den Riedwerken Kreis Groß-Gerau. Das Unternehmen ist mehrheitlich im kommunalen Besitz.

Um die Versorgungssicherheit in der Metropolregion zu gewährleisten, ist eine komplexe Infrastruktur notwendig. 21 Wasserwerke mit 192 Brunnen, Quellen und Stollen sind über das gesamte Versorgungsgebiet verteilt. Der Transport des Trinkwassers erfolgt über ein System von Transportleitungen, das nahezu 350 Kilometer lang ist. Für die Wasserspeicherung stehen fast 350.000 Kubikmeter Behälterkapazität zur Verfügung. Die nachhaltige Wasserversorgung für die Metropolregion ist durch unser Integriertes Wasserressourcen-Management (IWRM) zukunftssicher.

Ergänzende Anmerkungen:

Zur Bestimmung der Berichtsinhalte hat Hessenwasser 2020 eine Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt. Inhalte aus dieser Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex, die Bestandteile des Jahresabschlusses sind, sind durch externe Auditoren geprüft.