Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

F&W Fördern & Wohnen AöR

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname F&W Fördern & Wohnen AöR

Unternehmenswebsite https://www.foerdernundwohnen.de/

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2020

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Kontakt
Nina Schwinger

Heidenkampsweg 98
20097 Hamburg
Deutschland

040 42835 3416
klimaschutz@foerdernundwohnen.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

F&W Fördern & Wohnen AöR (kurz F&W) ist ein Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH), das Wohnungen, Unterbringung und soziale Dienstleistungen für Menschen anbietet, die sich in Notlagen befinden und auf Hilfen angewiesen sind. Wesentliches Ziel ist die Integration von geflüchteten Menschen und anderen auf Hilfe angewiesenen Personengruppen, wie z. B. Obdachlosen. Der Zweck des Unternehmens wird außerdem erfüllt durch stationäre und ambulante Leistungen auf den Gebieten der Betreuung, Rehabilitation und Unterbringung von Menschen mit Behinderung, um deren gesellschaftliche Teilhabe zu unterstützen. Die Finanzierung des Unternehmens und seiner Leistungen erfolgt durch Gebühren, Kostensätze und Trägerbudgets der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde), durch Aufwandserstattungen der Sozialbehörde bzw. der Behörde für Inneres und Sport (Innenbehörde) sowie durch freie Finanzierung und Fördermittel. Außerdem wird das Handwerkerteam von F&W durch interne Verrechnungen der Leistungen finanziert.    

Auf der Grundlage der Änderung des Anstaltsgesetzes vom 07.03.2017 ist F&W mit dem Bau von jährlich mindestens 200 Mietwohnungen im Standard des geförderten Wohnungsbaus für vordringlich Wohnungssuchende beauftragt. Dieses Tätigkeitsfeld knüpft an ein Programm an, das in der Bürgerschaftsdrucksache 21/2905 veröffentlicht wurde. Die geförderten und freien Wohnungsbauprojekte sind von F&W durch freie Finanzierung und Fördermittel selbst zu finanzieren. Hier werden Einnahmen durch Mieten nach Fertigstellung aktiviert.    

Die geschäftlichen Tätigkeiten von F&W erstrecken sich auf folgende Geschäftsfelder, wobei das Feld der Wohnunterkünfte mit Abstand das größte Geschäftsfeld ist:   

Wohnunterkünfte
An über 100 Standorten gibt F&W wohnungslosen Menschen eine Unterkunft, bis sie wieder eine Wohnung gefunden haben. Wohnunterkünfte sind für Familien und Alleinstehende aus Hamburg oder mit Zuwanderungs- bzw. Fluchtgeschichte da. Vor Ort bieten Fachkräfte Orientierungsberatung an, sorgen für ein friedliches Zusammenleben und vermitteln Hilfe bei Alltagsproblemen. Mehr als 32.000 Plätze gibt es derzeit in den Unterkünften von F&W.   

Erstaufnahme für Asylsuchende
An 4 Standorten betreibt F&W Erstaufnahme-Einrichtungen für Asylsuchende, die neu in Hamburg ankommen. Neben Unterbringung, Verpflegung und medizinischen Sprechstunden gehört soziale Beratung zum Angebot. Fachkräfte von F&W arbeiten auch im Ankunftszentrum für Asylsuchende der Hamburger Innenbehörde mit.   

Übernachtungsstätten und Projekte für obdachlose Menschen
Für obdachlose Frauen und Männer stellt F&W Notübernachtungsstellen zur Verfügung. Wohnprojekte helfen zum Beispiel jungen Wohnungslosen, das selbstständige Wohnen zu üben. In den Wintermonaten betreibt F&W drei zusätzliche Übernachtungsstätten mit rund 900 Plätzen im Rahmen des Hamburger Winternotprogramms. In allen Einrichtungen bieten Fachkräfte Beratung an.   

Begleitung und Teilhabe für Menschen mit Behinderung
Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung sowie psychischen oder Suchterkrankungen können bei F&W wohnen und Begleitung im Alltag bekommen – auch wenn sie eine eigene Wohnung haben. Fachkräfte bieten Beschäftigung, Freizeitaktivitäten, Beratung und Begegnung an.   

Mietwohnungen
F&W betreibt Wohnanlagen, in denen Menschen ein Zuhause finden, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwer haben. Die Mietersozialberatung von F&W sorgt dafür, dass das eigenständige Wohnen gelingt. Das Mietanlagenmanagement pflegt die Anlage und schaut nach dem Rechten. Seit 2017 bietet F&W auch geförderte und frei finanzierte Mietwohnungen an.        

Wohnungsbau / Sozialbau
F&W baut für seine Klientinnen- und Klienten-Gruppen und für den Bedarf der Stadt Wohnungen und Unterkünfte. Dazu verfügt das Unternehmen über einen spezialisierten Geschäftsführungsbereich. Die Bedürfnisse der späteren Mieterinnen und Mieter werden in die Bauplanung einbezogen. F&W setzt auf Wohnanlagen mit einer gemischten Bewohnerschaft, um das gesellschaftliche Miteinander zu stärken. Mit seiner Beteiligung am Wohnungsbauprogramm des Hamburger Senats leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag, mehr Wohnraum für die wachsende Stadt zu schaffen.   








Tabelle 1 Unternehmenskennzahlen für das Jahr 2020  
Belegte Plätze für Wohnungslose, Geflüchtete* 
  29.434    
Betreute Personen der Eingliederungshilfe*           559  
Vermietete Wohnungen*     1.125  
Anzahl Standorte/ Einrichtungen       154    
Mitarbeitende, in Vollzeitkräften*     1.448    
Mitarbeitende, Anzahl*    1.569    
  davon weibliche Beschäftigte              881 56,1 %
davon Teilzeitbeschäftigte       450 28,7 %
Schwerbehindertenquote*        8,8 %
       
Bilanzsumme**   727,9 Mio. €    
Anlagevermögen**   604,3 Mio. €    
Bauinvestitionen**   21,5 Mio. €    
Eigenkapitalquote, erweitert**     25,5 %
Umsatz                                  276,2 Mio. €    
       
*      Jahresdurchschnitt        
**   Stichtag 31.12.2020