Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen (oder Ihrer E-Mailadresse) und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Schulbau Hamburg

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname Schulbau Hamburg

Unternehmenswebsite http://www.schulbau.hamburg/

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2020

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Kontakt
Schulbau Hamburg

Franziska Bergmann

An der Stadthausbr├╝cke1
20355 Hamburg
Deutschland

+49 (0) 42823-6378
franziska.bergmann@sbh.hamburg.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Schulbau Hamburg (SBH) ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg und organisatorisch an die Hamburger Finanzbehörde angegliedert. SBH ist verantwortlich für die Bewirtschaftung und alle Baumaßnahmen an Hamburger Schulen. Wir schaffen gute Räume für gute Bildung. Als zentraler Dienstleister koordiniert SBH dabei den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 320 Hamburger Schulen „nördlich der Elbe“. Die Gebäudemanagement Hamburg GmbH (GMH) übernimmt diese Aufgabe innerhalb des gemeinsamen Unternehmensverbunds für die rund 50 Hamburger Schulen „südlich der Elbe“ (s. separaten Nachhaltigkeitsbericht der GMH).

Ca. 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei SBH betreuen sieben Schulbauregionen sowie in mehrheitlicher Zahl die Berufsbildenden Schulen der Stadt Hamburg. Sie sind als Steuerer von Bauprojekten, im Objektmanagement oder vor Ort in der Hausmeisterei tätig. Ein weiterer Teil unterstützt die Teams im Zentralen Facility Management, im Bereich Finanzen oder in der Unternehmensentwicklung.

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat den Schulbau nach dem sogenannten Mieter-Vermieter-Modell organisiert. Dieses Modell ist Teil einer übergreifenden Immobilienstrategie der Freien und Hansestadt Hamburg und weist Mietern und Vermietern klare Verantwortlichkeiten und Aufgaben zu. Die Trennung von Nutzern (Mietern) und stadteigenem Gebäudemanagement (Vermieter) sorgt für eine professionelle und effiziente Immobiliennutzung und -bewirtschaftung. Kernaufgabe des Vermieters ist es, ein gutes Geschäftsergebnis, den Werterhalt und die Wertsteigerung der Immobilien, die Nutzerzufriedenheit und günstige Mieten in Einklang zu bringen.

Die Behörde für Schule und Berufsbildung stellt ein Mietbudget zur Verfügung, die Schulen sind Nutzer und Mieter der Schulimmobilien. Im Auftrag eines Sondervermögens, das die Eigentümerolle wahrnimmt, kümmern sich die Realisierungsträger SBH und GMH um Bau und Bewirtschaftung. Die beiden Unternehmen sind durch das Sondervermögen Schulimmobilien beauftragt, alle Bau- und Sanierungsmaßnahmen zu einem garantierten Festpreis durchzuführen und die laufende Instandhaltung  sowie die Bewirtschaftung der Gebäude zu übernehmen.