Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen (oder Ihrer E-Mailadresse) und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Gothaer Versicherungsbank VVaG

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname Gothaer Versicherungsbank VVaG

Unternehmenswebsite www.gothaer.de

Anzahl Mitarbeiter 5.000 - 50.000

Berichtsjahr 2021

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Ja und Erklärung iSd CSR-Berichtspflicht prüfen

Berichterstattung zur EU-Taxonomie CSR-RUG berichtspflichtig und i.S.d. EU-Taxonomie berichten

Kontakt
Svetlana Thaller-Honold, Leiterin Nachhaltigkeitsmanagement

Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Deutschland

(0221) 308-22606
nachhaltigkeit@gothaer.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

An der Konzernspitze des Gothaer Konzerns steht die Gothaer Versicherungsbank VVaG, ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG). Die finanzielle Steuerung des Konzerns erfolgt über die Gothaer Finanzholding AG. Die Angaben der DNK-Entsprechenserklärung beziehen sich, soweit nicht anders kenntlich gemacht, auf die vollkonsolidierten Gesellschaften. Diese werden im Folgenden als Gothaer Konzern bezeichnet. Zu den im Jahr 2021 vollkonsolidierten Gesellschaften gehören1:
  • Gothaer Finanzholding AG
  • Gothaer Allgemeine Versicherung AG
  • Gothaer Lebensversicherung AG
  • Gothaer Krankenversicherung AG
  • Gothaer Beratung und Vertriebsservice GmbH
  • Gothaer Invest- und FinanzService GmbH
  • Gothaer Asset Management AG
  • Janitos Versicherung AG
  • Gothaer Systems GmbH
  • VMBC ValueBasedManagedCare GmbG
  • CG Car-Garantie Versicherungs-AG
Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,56 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung. Kund*innen und Vertriebspartner*innen erhalten einen spürbaren Mehrwert. Die Kund*innen der Gothaer bestehen im Kern aus Privatkund*innen und dem unternehmerischen Mittelstand. Sowohl im Privatbereich als auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler*innen werden vielfältige Schutzkonzepte angeboten. Die Gothaer feierte 2020 ihr 200-jähriges Bestehen und ist damit einer der ältesten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland.

Mit ihrer Positionierung „Mehrwert durch Gemeinschaft“ stellt die Gothaer einen Vorteil ihrer Rechtsform in den Mittelpunkt ihres Handelns: Die Gothaer ist als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nur ihren Kund*innen verpflichtet – nicht etwa Aktionär*innen. Durch diese Unabhängigkeit kann der Konzern langfristig und nachhaltig im Sinne der Kund*innen agieren.

Der VVaG ist getragen von den Bedürfnissen seiner Mitglieder. Das sichert ihm Marktnähe und Innovationskraft. Ähnlich dem Entscheidungsgremium der Hauptversammlung für die Aktionäre einer Aktiengesellschaft hat der Versicherungsverein für seine Mitglieder als oberstes Organ die Mitgliedervertreterversammlung. Die Versicherten nehmen ihre Mitgliedschaftsrechte heute über die Konzern-Dachgesellschaft Gothaer Versicherungsbank VVaG wahr.

Anzahl der Mitarbeitenden 2021 (Durchschnitt): 4.5562

Die Unternehmensbereiche: An der Konzernspitze steht die Gothaer Versicherungsbank VVaG, ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Die finanzielle Steuerung des Konzerns erfolgt über die Gothaer Finanzholding AG. Das operative Geschäft tragen im Wesentlichen folgende Gesellschaften:

Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG ist der größte Risikoträger für die Schaden- und Unfallversicherung im Gothaer Konzern. Seit seiner Gründung im Jahre 1820 zählt das Unternehmen zu den größten deutschen Sachversicherungsgesellschaften. Besonders im Fokus stehen neben den klassischen Einzelspartenprodukten kombinierte Versicherungskonzepte und Multi-Risk-Produkte. Maßgeschneiderte Lösungen unter Berücksichtigung individueller Branchenanforderungen machen die Gothaer sowohl für Privat- als auch für gewerbliche Kunden aus Mittelstand und Industrie zu einem zuverlässigen Partner. Aktuelle Trends und Marktentwicklungen werden konsequent aufgegriffen und innovative Produktlösungen im Markt platziert.

Die Gothaer Lebensversicherung AG ist seit fast 200 Jahren Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Themen Vorsorge und Vermögen. Sie fokussiert sich konsequent auf die strategischen Geschäftsfelder der biometrischen und kapitaleffizienten Produkte sowie der betrieblichen Altersversorgung. In den letzten Jahren wurden die Neugeschäftsanteile in diesen Feldern kontinuierlich ausgebaut. Diese strategische Ausrichtung bewährt sich in der aktuellen Niedrigzinssituation und zahlt auf die Anforderungen von Solvency II ein. Auch im Corona-Krisenjahr 2021 konnte die Gothaer Lebensversicherung AG wachsen – das in diesem Jahr neu eingeführte Produkt GarantieRente Index hat den Umsatz im Vergleich zum Umsatz des Vorgängerproduktes GarantieRente Performance nahezu verdoppelt. Neben dem wettbewerbsfähigen Produktangebot werden kontinuierlich Prozessoptimierungen und der sukzessive Ausbau von Präventionsangeboten vorgenommen. Die Gothaer Lebensversicherung AG hat sich 2021 als erster Versicherer Deutschlands dem unabhängigen Nachhaltigkeitsrating unterzogen und von Assekurata die Note A+ (gut) erhalten. Glaubhaft nachhaltig zu sein wird die strategischen Entscheidungen der Gothaer Lebensversicherung AG auch in Zukunft entscheidend beeinflussen.

Die Gothaer Krankenversicherung AG bietet modernen Krankenversicherungsschutz. Den Trend zu einem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein sowie der Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen in der Bevölkerung greift das Unternehmen auf und entwickelt zunehmend Dienstleistungen, die den Zugang zu einer hochwertigen und effektiven Versorgung ermöglichen. Oberste Maxime dabei ist es, die Kund*innen bei der Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen. Unter dem Leitbild gothaer.einfach.gesund hat die Gothaer Krankenversicherung AG deshalb die Reise zur Positionierung als Gesundheitsdienstleister begonnen. Mit der Einführung einer GesundheitsApp mit digitalen Gesundheitsservices – beispielweise einer digitalen Sprechstunde ohne Wartezeit –, der Einführung der elektronischen Gesundheitsakte Vivy und kompetenter Gesundheitsberatung unterstreicht sie dies.

Die Gothaer Krankenversicherung AG ist der erste Ansprechpartner für modernen Krankenversicherungsschutz. Den Trend zu einem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein sowie der Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen greift das Unternehmen auf und entwickelt stetig Services, die den Zugang zu einer hochwertigen und effektiven Versorgung ermöglichen. Oberste Maxime ist es dabei, die Kundinnen und Kunden bei der Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen. Unter dem Leitbild gothaer.nachhaltig.gesund steht vor allem das „gesund bleiben“ im Fokus der Gothaer Krankenversicherung AG. Einen Schwerpunkt bildet dabei die mentale Gesundheit. Durch Kooperationen mit führenden Anbietern in diesem Bereich stärkt das Unternehmen zunehmend seine Rolle als nachhaltiger Gesundheitsdienstleister.

Die Janitos Versicherung AG ist ein in Heidelberg ansässiger, hoch digitalisierter Kompositversicherer und vertreibt seine Produkte über unabhängige Vermittler wie Makler, Maklerpools und -verbünde, Finanzvertriebe sowie Vergleichsplattformen. Auf diese Zielgruppe werden alle Prozesse und Services des Unternehmens ausgerichtet. Dabei stehen ein hoher Automatisierungsgrad, individuelle und schnelle Produktentwicklung sowie technische Schnittstellen zu den Vertriebspartnern im Rahmen der Digitalisierungs- und Vertriebsstrategie im Fokus. Eine moderne IT-Infrastruktur, ein passgenaues Betreuungsmodell sowie eine kontinuierlich sehr gute Produktpositionierung sind die wesentlichen Bausteine der Janitos Strategie. Das Produktportfolio reicht von Kfz-, Tierhalter- und Privathaftpflichtversicherung über die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung bis hin zu Krankenzusatzleistungen, Unfallversicherung und der Invaliditätsabsicherung Multi-Rente. Das Unternehmen verzeichnet bei Produkt-Ratings und Maklerbefragungen regelmäßig Erfolge und ist als etablierte Maklermarke in Deutschland und Österreich sehr gut und nachhaltig positioniert.

Mit 50 Jahren Erfahrung und rund 200 Millionen Euro Beitragseinnahmen pro Jahr sowie einer Marktpräsenz in 19 Ländern zählt die CG Car-Garantie Versicherungs-AG zu den erfahrensten Spezialversicherern für Garantie- und Kundenbindungs-Programme in Europa. Mehr als 40 Hersteller/Importeure und über 23.000 spezialisierte Fachhändler vertrauen auf die individualisierten Garantieprogramme für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und die hohe Servicequalität des Garantiespezialisten. Als verlässlicher Partner setzt das Unternehmen auf Stabilität und Langfristigkeit. Laut einer unabhängigen Studie des Marktforschungsunternehmens Finaccord ist die CG Car-Garantie Versicherungs-AG einer der führenden herstellerunabhängigen Anbieter für Garantieversicherungen. Immer mehr Händler und Fahrzeugkäufer setzen auf die Leistungen des Spezialversicherers – weshalb das Unternehmen bestens aufgestellt ist, die eigene Marktposition noch auszubauen.
 

1 Es handelt sich um einen Auszug der voll konsolidierten Gesellschaften. Weitere Angaben zum Konsolidierungskreis sind im Geschäftsbericht des Gothaer Konzerns auf Seite 102 f. enthalten.

2 Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Personalkennzahlen auf die vollkonsolidierten Gesellschaften des Gothaer Konzerns, mit Ausnahme der Auslandstöchter der Gothaer Allgemeine, der CG Car-Garantie Versicherungs-AG, der Gothaer Asigurari Reasigurari S.A. sowie der 2020 neu hinzugekommenen Gesellschaften Scira AG und VBMC GmbH. Angegeben sind jeweils Köpfe per 31.12. Dadurch ergeben sich Abweichungen gegenüber dem Konzerngeschäftsbericht, der die durchschnittlichen Beschäftigtenzahlen pro Kalenderjahr berichtet. Alle Zahlen ohne Mitglieder von Vorstand oder Geschäftsführung, Sterbegeldempfänger*innen, Rentner*innen, Leiharbeitnehmer*innen.