Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a. G.

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a. G.

Unternehmenswebsite www.signal-iduna.de

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2019

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Ja, aber Erklärung nicht iSd CSR-Berichtspflicht prüfen

Kontakt
Nachhaltigkeitsbeauftragte
Dayane Kemmer Marquart

Neue Rabenstr. 15-19
20354 Hamburg
Deutschland

+49 40 4124 4009
nachhaltigkeit@signal-iduna.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Allgemeines
Die SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a. G. (SIGNAL IDUNA Kranken) bildet zusammen mit der SIGNAL IDUNA Lebensversicherung a. G. und der SIGNAL IDUNA Unfallversicherung a. G. den Gleichordnungskonzern SIGNAL IDUNA Gruppe. Zusammen mit den übrigen Unternehmen der SIGNAL IDUNA Gruppe stehen sie unter einheitlicher Leitung und bilden deshalb einen Konzern nach Aktiengesetz. Der Gleichordnungskonzern SIGNAL IDUNA wird von drei Obergesellschaften geführt, Die Obergesellschaften der Gruppe sind Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit. Ihre Mitglieder finden bedarfsgerechte Lösungen für die Absicherung von Risiken, die private Alters- und Gesundheitsvorsorge sowie die Vermögensbildung.

Das Kerngeschäft der SIGNAL IDUNA Gruppe liegt in den Kompetenzbereichen Kranken-, Leben-, Schaden- und Unfallversicherung. Zudem werden unter dem Dach der SIGNAL IDUNA Gruppe auch Finanzdienstleistungen erbracht.

Feststellung der Berichtspflicht und allgemeiner Berichtsgrundlagen
Die vorliegende Berichterstattung (DNK-Erklärung und nichtfinanzieller Bericht) gilt für das Berichtsjahr 2019. Sie legt das Indikatorenset GRI Standard der Global Reporting Initiative (GRI SRS) in der Form zugrunde, die im Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) gefordert ist. Für die Berichterstattung nach HGB wurde das Rahmenwerk DNK genutzt.

Die SIGNAL IDUNA Kranken erfüllt die Anwendungsvoraussetzungen der §§341a Abs. 1a i. V. m. 289b bis 289e HBG und ist daher im Sinne des HGBs berichtspflichtig. Die SIGNAL IDUNA Kranken macht von dem Wahlrecht des § 289b Abs. 3 Satz 1 HGB Gebrauch und erstellt einen gesonderten nichtfinanziellen Bericht außerhalb des Lageberichts (nichtfinanzieller Bericht). Dieser wird nach § 289b Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 Buchstabe a HGB zusammen mit dem Lagebericht nach § 325 HGB i. V. m. 341l HGB offengelegt.


Die Pflichtbestandteile nach § 289c HGB sind im Bericht vorhanden und umfassen die gesetzlichen Mindestaspekte. Die Berichterstattung umfasst jene Angaben und Informationen, die für das Verständnis des Geschäftsverlaufs und –ergebnisses, der Geschäftslage sowie der Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die o.g. Aspekte erforderlich sind. Diese nach HGB als wesentlich identifizierten Angaben sind gekennzeichnet (√).

Die gekennzeichneten Angaben finden sich unter folgenden Abschnitten:
     
ÜBERSCHRIFT (NACH DNK-KODEX) WESENTLICHE HANDLUNGSFELDER DER BELANG (NACH HGB)
  SIGNAL IDUNA GRUPPE  
     
Beschreibung des Geschäftsmodells Beschreibung des Geschäftsmodells § 289c Abs. 1
Wesentlichkeit Wesentlichkeit § 289c Abs. 2
  Nachhaltige Unternehmensführung  
10. Innovations- und Produktmanagement Digitalisierung § 289c Abs. 2 (Wesentlichkeit)
20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten Compliance § 289c Abs. 2 Bekämpfung von Korruption und Bestechung
    (Compliance)
  Attraktive Arbeitswelt  
14. Arbeitnehmerrechte Aus- und Weiterbildung  
15. Chancengerechtigkeit Agiles Arbeiten  
16. Qualifizierung Gesundheitsschutz § 289c Abs. 2 Arbeitnehmerbelange
  Mitarbeiterbindung und -gewinnung  
  Lebensphasenorientiertes Arbeiten  
  Work-Life-Balance  
  zukunftsfähige Arbeits- und Ausbildungsplätze  
  Langfristige Kapitalanlage  
  nachhaltige Investments § 289c Abs. 2 Umweltbelange
4. Tiefe der Wertschöpfungskette Ausschlusskriterien  
  Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen  
10. Innovations- und Produktmanagement Produktinnovation § 289c Abs. 2 (Wesentlichkeit)
  Nachhaltige Kundenbeziehungen  
  Kunden- und Serviceorientierung  
4. Tiefe der Wertschöpfungskette Kundenzufriedenheit § 289c Abs. 2 (Wesentlichkeit)
10. Innovations- und Produktmanagement Vertrieb  
  Gesellschaftliches Engagement  
18. Gemeinweisen Spenden  
  Unterstützung von Forschung und Bildung § 289c Abs. 2 Sozialbelange
18. Gemeinweisen Ökologisches Engagement  


Im Geschäftsjahr und zum Berichtszeitpunkt sind keine wesentlichen Risiken erkennbar, die sehr wahrscheinlich sind und die daraus resultierenden negativen Auswirkungen auf die berichtspflichtigen Aspekte schwerwiegend sind oder sein werden.

Hinweise auf im Jahresabschluss ausgewiesene Beträge und zusätzliche Erläuterungen wurden nicht gemacht. Verweise auf Angaben außerhalb des Lageberichts sind weiterführende Informationen und nicht Bestandteil des nichtfinanziellen Berichts.

Die den nichtfinanziellen Bericht umfassenden und gekennzeichneten Pflichtbestandteile wurden durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG einer betriebswirtschaftlichen Prüfung nach ISAE 3000 (Revised) mit einer begrenzten Prüfungssicherheit unterzogen.

In der vorliegenden Berichterstattung wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf eine Differenzierung nach Geschlecht verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für jegliches Geschlecht.


Geltungsbereich der Berichterstattung
Die vorliegende Berichterstattung gilt für folgende Gesellschaft, die vom „Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten“ betroffen ist:
  • SIGNAL IDUNA Kranken
Alle Angaben der vorliegenden Berichterstattung, die sich auf die SIGNAL IDUNA Gruppe beziehen, haben für die SIGNAL IDUNA Kranken grundsätzlich Gültigkeit. Angaben, die speziell die SIGNAL IDUNA Kranken betreffen, werden im Text eindeutig als solche gekennzeichnet.

√ Beschreibung des Geschäftsmodells
Die Kernkompetenz der SIGNAL IDUNA Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft. Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA Gruppe finden sich auch Spezialversicherer für den Öffentlichen Dienst sowie Finanzunternehmen, die Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen und Investmentanlagen anbieten.

Die SIGNAL IDUNA Kranken ist Gesundheitsdienstleister und bietet Versicherungsschutz, Services und Dienstleistungen rund um die Kranken- und Pflegeversicherung an.

Die SIGNAL IDUNA Kranken betreibt die Krankheitskostenvollversicherung, die Krankentagegeldversicherung, die Krankenhaustagegeldversicherung, die Krankheitskostenteilversicherung, die Pflegepflichtversicherung, die staatlich geförderte ergänzende Pflegeversicherung sowie die Pflegetagegeldversicherung als Versicherung gegen laufenden Beitrag. Darüber hinaus wird die Auslandsreisekrankenversicherung angeboten. Die Gegenseitigkeit im Geschäftsalltag und in den Geschäftsbeziehungen strebt eine positive, nachhaltige Unternehmensentwicklung sowie eine solide Vertrauensbasis an.

Ergänzende Anmerkungen:

Prüfung durch Dritte:
Die den nichtfinanziellen Bericht umfassenden und gekennzeichneten Pflichtbestandteile wurde durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG einer betriebswirtschaftlichen Prüfung nach ISAE 3000 (Revised) mit einer begrenzten Prüfungssicherheit unterzogen.