Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen (oder Ihrer E-Mailadresse) und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Sparda-Bank München eG

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname Sparda-Bank München eG Logo

Unternehmenswebsite www.sparda-m.de; www.wirtschaft-fuer-alle.de

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2021

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Ja und Erklärung iSd CSR-Berichtspflicht prüfen

Berichterstattung zur EU-Taxonomie CSR-RUG berichtspflichtig und i.S.d. EU-Taxonomie berichten

Kontakt
Direktorin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeitsmanagement
Christine Miedl

Arnulfstraße 15
80335 München
Deutschland

089/55142-3100
christine.miedl@sparda-m.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Die Sparda-Bank München eG wurde 1930 von 33 Eisenbahnern in der Rechtsform der Genossenschaft gegründet. Der Unternehmenszweck der Genossenschaftsbank ist die wirtschaftliche Förderung der Mitglieder unter Berücksichtigung der Grundsätze einer gemeinwohlorientierten Ökonomie im Sinne von Mensch und Umwelt.

Seit 2010 engagiert sich die Sparda-Bank München eG als erste Bank in Deutschland für die Gemeinwohl-Ökonomie und erstellt regelmäßig eine Gemeinwohl-Bilanz. Die Gemeinwohl-Bilanz misst unternehmerischen Erfolg an seinem Beitrag zum Wohl der Gesellschaft anhand der folgenden Werte: Menschenwürde, Solidarität & Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie Transparenz & Mitentscheidung. 

Die Bilanzsumme der Sparda-Bank München eG betrug am 31. Dezember 2021 9,0 Mrd. Euro. Die Kernkapitalquote belief sich am Stichtag auf 15,99 Prozent. Die Zahl der Mitglieder verringerte sich bis Jahresende auf 286.549 Mitglieder. Per 31.12.2021 beschäftigte die Sparda-Bank München eG insgesamt 764 Mitarbeitende (davon 25 Auszubildende).

Die Sparda-Bank München eG erbringt Finanzdienstleistungen für Privatkund*innen. Hierzu zählen der Zahlungsverkehr und das Einlagengeschäft, das Vermittlungsgeschäft im Wertpapier-, Versicherungs- und Bausparbereich sowie schwerpunktmäßig die Finanzierung von privatem Wohneigentum.

An 33 Filialstandorten sind die Mitarbeitenden der Bank persönlich für die Kund*innen da. Darüber hinaus können die Kund*innen 28 SB-Center für die Bargeldversorgung nutzen. Das moderne Serviceangebot im Bereich Online-Banking und digitales Ökosystem TEO, unsere digitale Beratung sowie ein attraktives Angebot im Bereich Social-Media-Kanäle (z. B. WhatsApp, Facebook, Instagram) werden von vielen Kund*innen geschätzt und aktiv genutzt.

Die Sparda-Bank München eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. angeschlossen.

Die Geschäftsergebnisse und Tätigkeiten der Sparda-Bank München eG sind im Geschäftsbericht 2021 beschrieben, der nach der Vertreter*innenversammlung, welche am 29.06.2022 stattgefunden hat, veröffentlicht wurde.
 

Ergänzende Anmerkungen:

Der Aufsichtsrat der Sparda-Bank München eG hat diesen gesonderten nichtfinanziellen Bericht nach § 289b HGB geprüft.

Ebenso hat dieser Bericht die Prüfung durch das DNK-Büro (Büro Deutscher Nachhaltigkeitskodex, c/o imug Beratungsgesellschaft, Postkamp 14 a, 30159 Hannover) durchlaufen. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2021 sowie die Informationen zur nichtfinanziellen Berichterstattung in Form der DNK-Erklärung sind auf unserer Website https://www.sparda-m.de/presse-geschaeftsberichte/ zu 
finden.  

Zusätzlich wird der Lagebericht der Bank zusammen mit der DNK-Erklärung für das Jahr 2021 nach der Vertreter*innenversammlung im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht.