Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen (oder Ihrer E-Mailadresse) und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

RSAG AöR

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname RSAG AöR

Unternehmenswebsite https://www.rsag.de/

Anzahl Mitarbeiter 500 - 4.999

Berichtsjahr 2018

Leistungsindikatoren-Set GRI SRS    

Berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Nein

Kontakt
Frau
Tanja Riesop

Pleiser Hecke 4
53721 Siegburg
Deutschland

02241 306 160
tanja.riesop@rsag.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Tag für Tag kümmert sich die RSAG um die Abfälle der rund 600.000 Einwohnerinnen und Einwohner aus den 19 Städten und Gemeinden des Rhein- Sieg-Kreises. Dazu gehören die Sammlung und Verwertung von Restmüll, Altpapier und Bioabfall, die Altkleidersammlung, die Entsorgung von Sperrmüll, Elektroaltgeräten und Schadstoffen im ganzen Kreis sowie die Leerung der Wertstofftonne im linksrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises. Wir sind für die Menschen da, zum Beispiel mit unserer kostenlosen Abfallberatung oder der mobilen Schadstoff- und Elektrokleinteile-Sammlung vor Ort. Darüber hinaus bietet die RSAG individuell zugeschnittene Entsorgungsleistungen für 11.000 Gewerbekunden aus Industrie, Handel und Gastronomie. Mit unseren Investitionen und als zuverlässiger und tarifgebundener Arbeitgeber sind wir außerdem ein relevanter Wirtschaftsfaktor für die Region.  

Die RSAG ist ein selbstständiges Unternehmen des Rhein-Sieg-Kreises und hat seit 2014 die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR). Zum Unternehmensverbund der RSAG gehören neben der Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (RSAG mbH) noch drei weitere Unternehmen: Die ERS EntsorgungsService Rhein-Sieg GmbH ist auf Gewerbekunden spezialisiert. Die KRS KompostWerke Rhein-Sieg GmbH & Co. KG betreibt drei Kompostanlagen und produziert aus Grüngut und Bioabfällen hochwertige Kompostprodukte. Die RSEB Rhein-Sieg Erdendeponiebetriebe GmbH entwickelt und betreibt Deponien, an denen Bauunternehmen unbelastete Erden aus Baumaßnahmen anliefern.

Ergänzende Anmerkungen:

Diese Erklärung wurde nach dem Branchenleitfaden zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) für Unternehmen der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung erstellt und enthält die im Branchenleitfaden empfohlenen Zusatzindikatoren für Abfallwirtschaftsunternehmen.  

Die Angaben in dieser DNK-Erklärung beziehen sich auf den Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2018 der RSAG. Der Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2018 orientiert sich am international führenden Berichtsstandard der Global Reporting Initiative (GRI) und wurde in Übereinstimmung mit den GRI-Standards: Option „Kern“ erstellt.  

Zur Bestimmung der Berichtsinhalte hat die RSAG im Jahr 2019 die bestehende Wesentlichkeitsanalyse aktualisiert und die Nachhaltigkeitsstrategie zum zweiten Mal im Rahmen eines Stakeholder-Dialogs diskutiert.  

Berichtszeitraum dieser Erklärung zum DNK sind die Kalenderjahre 2017 und 2018. Stichtag für alle Daten ist jeweils der 31.12. des Berichtsjahres. Die Erklärung umfasst neben der RSAG AöR auch die GmbH sowie die 100%igen RSAG-Tochterunternehmen ERS EntsorgungsService Rhein-Sieg GmbH und die KompostWerke Rhein-Sieg GmbH & Co. KG (KRS). Die Finanzkennzahlen sind von einem Wirtschaftsprüfer testiert. Einzelne Kennzahlen aus dem Bereich Nachhaltigkeit werden im Rahmen von externen Audits oder Zertifizierungen geprüft.