Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Anker's Hörn / Hilligenley

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Unternehmensname Anker's Hörn / Hilligenley

Anzahl Mitarbeiter < 250

Berichtsjahr 2016

Leistungsindikatoren-Set GRI 4    

Prüfung durch Dritte Nein

berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Keine Angaben

Kontakt
Herr
Malte Karau

Mayenswarf 2
25863 Hallig Langene├č
Deutschland

+49-4684-291
+49-4684-952050
info@ankers-hoern.de

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Anker's Hörn befindet sich seit 2010 im Besitz von Malte Karau. Er führt das Hotel als persönlich haftender Kaufmann. Sein Anspruch ist es Gesundheit und Entspannung in anspruchsvollem Ambiente, eingebunden in die einmalige Naturlandschaft der Halligen, mit den gehobenen Ansprüchen seiner Kunden harmonisch zu verbinden. Es ist bei der DEHOGA-Deutsche Hotelklassifizierung als 4-Sterne-Hotel klassifiziert.

Herr Karau hat das bestehende Hotel 2009/2010 aus einem alten, leerstehenden Hallighof zu einem modernen und nachhaltigen Hotel mit Gastronomie entwickelt und in 2010 eröffnet. Neben den Ansprüchen an eine hochwertige Ausstattung der Räume war die Versorgung mit thermischer Energie aus Erdwärme ein besonderes Anliegen von Herrn Karau.

Hilligenley wurde als ländliche Gastwirtschaft mit Zimmervermietung (Gästehaus) im Jahr 2014 übernommen und grundlegend saniert. Auch hierbei spielte die Versorgung mit nachhaltiger Energie eine wichtige Rolle im Geschäftskonzept. Mit der Eröffnung wurde dann in 2014 eine große Photovoltaik-Anlage auf dem Nebengebäude errichtet. Damit können im Jahresdurchschnitt 3/4 der Energiekosten gedeckt werden. Überschüssige Energie wird in Spitzenzeiten in das öffentliche Stromnetz abgeführt. Somit wurden in den vergangenen 4-5 Jahren hohe Investitionen in eine zeitgemäße Infrastruktur investiert.
 
Anker's Hörn verfügt über 10 Doppelzimmer und ein Einzelzimmer. Zwei Doppelzimmer im Erdgeschoss sind barrierefrei konzipiert. Im Hotel wurde ein Wellnessbereich mit Sauna mit Meerblick (Panorama!), Liegeflächen und Entspannungsbecken realisiert. Auf der Mayenswarft gelegen, erstreckt sich die weite der Hallig und des Wattenmeeres dirket vor der Haus- bzw. Zimmertür. Ausladende Weite, endloser Blick (ohne Beeinträchtigung durch Windkraftanlagen und andere Infrastruktur am Horizont) und ein weitläufiges Wegenetz, laden den Naturliebhaber und Erholungssuchenden ein, die einmalige Natur- und Kulturlandschaft für sich zu entdecken und zu verinnerlichen.

Das Gasthaus Hilligenley verfügt über 12 Doppelzimmer und zwei Einzelzimmer. Zielt Anker's Hörn mit seinem hochwertigen Angebot auf Premiumkunden ab, so vereint das Hilligenley seine Funktion als sozialer "Anker-Raum" für die Halligbewohner mit der einer Herberge für die Tagesgäste. Mit anderen Worten, eine Begegnungsstätte für alle: Halligbewohner, Dienstleister/Servicekräfte (z. B. Mitarbeiter des Hafenbetriebs und der Reederei) und Tages-/Kurzzeitgäste.

Tourismus/touristische Dienstleistungen im Überblick:
    • Zimmervermietung/Übernachtungen/Ferienunterkünfte
    • Gastronomie
    • Erholungsangebote "im/am Meer"
    • Relax-/Wellnessangbote
    • Naturbeobachtung und Gezeiten-Abenteuer
    • "Land-Unter" Erfahrung bei besonderen Wetterlagen
    • Wattwanderungen im scheswig-holsteinischen Wattenmeer/Nationalpark Wattenmeer/UNESCO Biosphärenreservat
    • Radtouren über die Hallig (konventionell und elektrisch)

Ergänzende Anmerkungen (z.B. Hinweis auf externe Prüfung):




Die Entsprechenserklärung bezieht sich auf beide Unternehmensstandorte auf der Hallig Langeneß: das Hotel Anker's Hörn und das Gasthaus Hilligenley.

Die Entsprechenserklärung des DNK wird durch Herrn Dr. Hans Meves von CIVICON in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Cordes & Rieger (beide ansässig in Kiel, Schleswig-Holstein) begleitet.