19. Politische Einflussnahme

Alle wesentlichen Eingaben bei Gesetzgebungsverfahren, alle Einträge in Lobbylisten, alle wesentlichen Zahlungen von Mitgliedsbeiträgen, alle Zuwendungen an Regierungen sowie alle Spenden an Parteien und Politiker sollen nach Ländern differenziert offengelegt werden.

Die GESOBAU und ihre Mitarbeiter sind Mitglieder zahlreicher Gremien und Verbände, die in unseren Nachhaltigkeitsberichten (S.61ff.) offen gelegt werden. Wir unterstützen keine Parteien, Politiker und damit verbundene Einrichtungen.

Ein sensibles Compliance-Gebiet sind Kooperationen, Sponsoring und Spenden sowie Förderungen aus der GESOBAU-Stiftung. Solche Aktivitäten gewährleisten, dass die Lebensqualität in unseren Beständen gefördert wird. Zielgruppen und Ziele sind unter anderem Nachbarschafts-, Senioren-, Kinder- und Jugendinitiativen, Schulprojekte, Sportvereine und Vereine zur Förderung kultureller Vielfalt. Die GESOBAU fördert Projekte, die sich mit der freiheitlich-demokratischen Ordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland vereinbaren lassen und unsere politische Neutralität nicht verletzen. Wir unterstützen Initiativen und initiieren Kooperationen, die einen nachvollziehbaren Bezug zum Wohnen und zum Wohnumfeld haben. Dieser unmittelbare Bezug stellt sich vor allem durch die Förderung lokaler und regionaler Initiativen und Institutionen her, deren Aktionsradius identisch mit unserem Kundenkreis ist und Stakeholderinteressen berücksichtigt. Das Budget für Zuwendungen und Förderungen von Initiativen und Institutionen wird im Rahmen der jährlichen Wirtschaftsplanung geprüft und vorab genehmigt.