18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Die Schwartauer Werke tragen zum Gemeinwesen mit Bildungs-, Sport- und Kulturinitiativen bei:
Wir unterstützen Kindergärten, Schulen und Bildungsinitiativen in Bad Schwartau und Umgebung. Mit der Initiative bee careful setzen wir uns durch vielfältige Maßnahmen für den Schutz der Bienengesundheit ein. 2015 werden wir die Plattform beecareful.de weiter ausbauen und uns für die Ausbildung neuer Imker in Deutschland einsetzen. Gemeinsam mit den Lübecker Nachrichten unterstützen wir „Leselounges“ an den drei weiterführenden Schulen in Bad Schwartau. Zudem leisten wir mit dem Kreisfeuerwehrverband Ostholstein Beiträge zur Brandschutzerziehung von Kindergarten- und Grundschulkindern. Dem Haus der Kinderhilfe – eine Einrichtung der Stiftung McDonald’s Kinderhilfe am Universitätsklinikum Lübeck – sind wir seit Jahren eng verbunden und unterstützen es mit Geld- und Sachspenden. Darüber hinaus fördern wir mit dem Deutschlandstipendium seit 2013 engagierte Studierende an der Fachhochschule Lübeck. Ab 2015 übernehmen wir gemeinsam mit einigen anderen Unternehmen zusätzlich eine Stiftungsprofessur für den Fachbereich „Food Processing“ an der FH Lübeck.

Mit finanziellen Spenden fördern wir seit über 15 Jahren den Breitensport in der Region. Außerdem sponsern wir die 1. Herrenmannschaft des VfL Bad Schwartau als Premium- und Trikotpartner. DoppelPASS ist eine Initiative der Deutschen Krebshilfe, die wir seit 2012 fördern. Ihr Ziel ist es, über Fußballturniere finanzielle Mittel für Familien mit krebskranken Kindern aufzubringen.

Das Schleswig-Holstein Musik Festival ist eines der bedeutendsten klassischen Kulturereignisse Norddeutschlands; wir fördern es bereits seit über 15 Jahren. Seit 2007 unterstützen wir finanziell die „Musikfeste auf dem Lande“, die in die schönsten Gutshöfe Schleswig-Holsteins zum Familienpicknick einladen. Seit 2010 versorgen wir die Konzertbesucher am Sonntag darüber hinaus mit Brötchen – und natürlich mit unserer Konfitüre.