18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Geschichte und Tätigkeitsfelder der W&W AG und ihrer Tochterunternehmen basieren auf sozialen Grundideen. Ihrem Grundverständnis von gesellschaftlicher Verantwortung entspricht die Wüstenrot Stiftung , die hinter der Mehrheitseigentümerin, der Wüstenrot Holding AG, steht. Sie fördert Projekte aus den Bereichen Denkmalschutz und Denkmalpflege, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie Lehre, Bildung und Erziehung. Die W&W-Gruppe ergänzt dieses Engagement vor allem durch Unterstützung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft, der Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung, der Ludwigsburger Schlossfestspiele, des Festspielhauses in Baden-Baden sowie der Bachakademie Stuttgart. Zusammen mit der Stadt Stuttgart fördert W&W den Preis „Partner für Sicherheit“ zur Kriminalitätsvorbeugung. Weiteres Engagement in und für die Region gibt es in den Bereichen Sponsoring und Spenden, Corporate Volunteering, Kooperationen mit Schulen und Hochschulen, W&W Kunstsammlung und auch über die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH und die Württembergische Classic.

Sponsoring und Spenden
- Die W&W-Gruppe ist über die Tochterunternehmen Wüstenrot und Württembergische Sponsor von diversen regionalen Vereinen und Veranstaltungen in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales, wie z.B. des VFB Stuttgart, dem Handballverband Württemberg, des SWR-Nachtcafes oder des Ottokars Puppentheaters.

Corporate Volunteering
- An den Standorten Ludwigsburg, Stuttgart und Karlsruhe fand im Rahmen des Gesundheitsprogramms 2011 jeweils ein "Charity-Walk" durch die Unternehmensgebäude statt. Pro gelaufene Runde lobte die W&W AG zwei Euro für soziale Einrichtungen in der Nachbarschaft der Standorte aus. Insgesamt wurden damit 4.392 Euro erlaufen und drei regionalen sozialen Organisationen gespendet.

Kooperationen mit Schulen und Hochschulen
- W&W-Hochschulkooperationen sind aktuell mit der Uni Hohenheim, Uni Ulm, HFT Stuttgart, HfWU Nürtingen und der HS Pforzheim vereinbart.
- 2011 wurden erstmals Bildungspartnerschaften mit dem Friedrich-List-Gymnasium aus Asperg sowie der Schlossrealschule in Stuttgart geschlossen. Im Rahmen dieser Partnerschaften bietet Wüstenrot & Württembergische den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu Bewerbertrainings, Betriebsführungen und zur Teilnahme an den Praktikumswochen „Step-One“.

W&W Kunstsammlung
- Die W&W Kunstsammlung umfasst rund 3.500 Werke, wovon etwa 800 aktiv genutzt werden. Vertreten sind viele lokale und regionale Künstler mit international hohem Rang.

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
- Die Städtebauförderung ist eines der wirksamsten Instrumente für eine nachhaltige und strukturelle Entwicklung von Städten und Gemeinden - und dank ihrer Anreizsysteme auch eines der wesentlichen Konjunkturprogramme.
- Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH verweist diesbezüglich auf eine aktuelle Studie der Hochschule für Technik Stuttgart. Deren Ergebnis belegt, dass ein Euro der Städtebauförderung über acht Euro Bauvolumen generiert.

„Württembergische Classic“
- Die Württembergische Versicherung AG, ein Unternehmen der W&W AG, veranstaltete 2011 ihre renommierte Oldtimer-Rallye bereits zum 16. Mal.