18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Gesellschaftliches Engagement zeigt der Betrieb

a) in der Region, durch
b) überregional und bundesweit, durch die Gründung des gemeinnützigen Vereins „Handwerk mit Verantwortung e.V.“ mit Sitz in Düsseldorf am 2.11.2015. Neben Steinbildhauern und Steinmetzen sind aktuell auch die Gewerke Backhandwerk, Holzbildhauerei, Modehandwerk vertreten.

Die Betriebe unter den Mitgliedern, die sich hier zusammengeschlossen haben, wirtschaften verantwortungsvoll, d.h. unter Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Gesichtspunkte.
Durch den Bezug dieser Mittel aus dem regionalen wie auch dem europäischen Wirtschaftsraum wird das daraus Hergestellte wieder zu einem verlässlichen Produkt, ohne die Risiken von unmenschlichen Produktionsbedingungen, unzuverlässigen Zertifizierungen und ökologischer Risiken.
Dabei fertigen sie im eigenen Betrieb oder lassen in heimischen Unternehmen produzieren. Mit einer Selbstverpflichtung bürgen sie für die Einhaltung dieser Standards.