Leistungsindikatoren zu den Kriterien 14 bis 16

Leistungsindikator G4-LA6
Art der Verletzung und Rate der Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage und Abwesenheit sowie die Gesamtzahl der arbeitsbedingten Todesfälle nach Region und Geschlecht. Link

Im Jahr 2016 waren insgesamt 1.191 Krankheitstage zu verzeichnen. 

Im Jahr 2016 gab es einen meldepflichtigen Arbeitsunfälle und keinen arbeitsbedingten Todfesfall.

Leistungsindikator G4-LA8
Gesundheits- und Sicherheitsthemen, die in förmlichen Vereinbarungen mit Gewerkschaften behandelt werden. Link

Inhalte zu unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement werden in den beiden Kriterien 15 und 16 beschrieben. Vereinbarungen mit Gewerkschaften bestehen hierzu nicht.

Leistungsindikator G4-LA9
Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter nach Geschlecht und Mitarbeiterkategorie. Link

Im Rahmen einer systematischen Personalentwicklung wurden im Jahr 2016 eine Reihe von Weiterbildungsmaßnahmen wie Schulungen, In-House-Workshops, Coachings, Arbeitskreise und Workshops in den verschiedenen Bereichen und für Mitarbeiter auf allen Ebenen sowie in jedem Stadium ihrer Laufbahn angeboten. Im Berichtsjahr investierte die Spar- und Bauverein eG 95.035,36 Euro in diverse externe Weiterbildungen; ebenso erfolgten zusätzlich verschiedene innerbetriebliche Schulungsmaßnahmen. Es wurden 93 Weiterbildungstage durchgeführt, das entspricht durchschnittlich 0,83 Tage je Mitarbeiter. So stellt die Genossenschaft sicher, dass dem Unternehmen jederzeit genügend qualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Leistungsindikator G4-LA12
Zusammensetzung der Kontrollorgane und Aufteilung der Mitarbeiter nach Mitarbeiterkategorie in Bezug auf Geschlecht, Altersgruppe, Zugehörigkeit zu einer Minderheit und andere Diversitätsindikatoren. Link

Einsatzbereiche des Mitarbeiterbestandes zum 31.12.2016

  weiblich männlich
Prokuristen  -  2
Kaufmännisches Bestandsmanagement 22 4
Technisches Bestandsmanagement 11 17
Technische Service-Mitarbeiter   - 12
Soziale Beratung  - 2
Kasse, Spareinrichtung, Mitgliederverwaltung  6 2
Öffentlichkeitsarbeit 1  -
Pressereferat/ Unternehmenskommunikation 1  -
Neubautätigkeit 2  -
Rechnungswesen 7 1
Interne Revision 1  -
EDV - Verwaltung 1 3
Assistenz 1  -
Persönlicher Assistent des Vorstands  - 1
Personalwesen 2  -
Registratur/ Materialeinkauf 2 2
Telefonzentrale 1  -
Auszubildende 7 1
Summe 65 47
Geringfügig Beschäftigte 1 5
GESAMT 66 52


Im Berichtsjahr war die Genossenschaft Arbeitgeberin von 112 Mitarbeitern. Davon befanden sich 8 in der Ausbildung zur Immobilienkauffrau oder zum Immobilienkaufmann. Der Anteil der Frauen in der Belegschaft betrug 58 % (65 weibliche Angestellte), der Anteil der Männer lag bei 42 % (47 männliche Angestellte).

19 Mitarbeiter waren in Teilzeit tätig, 2 Mitarbeiterinnen in Elternzeit und 1 Mitarbeiterin ist aus ihrer Elternzeit zurückgekehrt. Zudem beschäftigte die Genossenschaft 6 Mini-Jobber. Die Altersstruktur der Mitarbeiter lag bei durchschnittlich 42,4 Jahren.

Leistungsindikator G4-HR3
Gesamtzahl der Diskriminierungsvorfälle und ergriffene Abhilfemaßnahmen. Link

In der Berichtsperiode wurde kein Fall von Diskriminierung aufgrund ethischer, nationaler oder sozialer Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Religion oder politischen Ansichten bekannt.