Leistungsindikatoren zu den Kriterien 14 bis 16

Leistungsindikator G4-LA6
Art der Verletzung und Rate der Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage und Abwesenheit sowie die Gesamtzahl der arbeitsbedingten Todesfälle nach Region und Geschlecht. Link

Unfälle und Verletzungen
2015: keine
2014: keine

Leistungsindikator G4-LA8
Gesundheits- und Sicherheitsthemen, die in förmlichen Vereinbarungen mit Gewerkschaften behandelt werden. Link

Im Steinbildhauerhandwerk sind die relevanten Gesundheits- und Sicherheitmaßnahmen:

Lärm: Die Bearbeitung von Naturstein kann lärmintensiv sein. Daher ist bei bestimmten Arbeiten das Tragen von Gehörschutz zwingend.
Stäube: Bei bestimmten Arbeitsschritten entstehen Stäube. Dann ist das Tragen einer Atemmaske zwingend.
Augen: Durch umherfliegende Steinsplitter ist das Tragen einer Schutzbrille angebracht.
Körperliche Belastungen: Durch das Heben und Tragen von Materialien mit hohem Gewicht ist insbesondere der Rücken stark belastet. Hebeschule und Rückenschule sollen Schäden vorbeugen.

Leistungsindikator G4-LA9
Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter nach Geschlecht und Mitarbeiterkategorie. Link

Die Ausbildung eines Mitarbeiters zum Steinmetz- und Steinbildhauer umfasst 40 Stunden pro Woche, somit rund 1.800 Stunden pro Jahr, nach Abzug von 6 Wochen Urlaub.

Leistungsindikator G4-LA12
Zusammensetzung der Kontrollorgane und Aufteilung der Mitarbeiter nach Mitarbeiterkategorie in Bezug auf Geschlecht, Altersgruppe, Zugehörigkeit zu einer Minderheit und andere Diversitätsindikatoren. Link

Kleinstbetrieb, daher Indikator nicht passend

Leistungsindikator G4-HR3
Gesamtzahl der Diskriminierungsvorfälle und ergriffene Abhilfemaßnahmen. Link

Keine Vorfälle