16. Qualifizierung

Die Hochschule legt dar, welche Ziele sie gesetzt und welche Maßnahmen sie ergriffen hat, um die Qualifizierung und Kompetenzen für nachhaltiges Handeln aller Hochschulangehörigen zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung und zukünftigen Herausforderungen anzupassen.

Zu diesen Zielen gehört z. B. die Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben. Des Weiteren steht allen Beschäftigten der Universität ein umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung, u.a. mit Schulungen zu Umwelt- und Sozialthemen. Beispiele hierfür sind Kurse zur Zusammenarbeit, Teamentwicklung, Gesprächsführung, zu interkultureller Kompetenz und zur Gesundheit. Fort- und Weiterbildungen sind freiwillig und gelten als dienstliche Veranstaltungen. Für den wissenschaftlichen Nachwuchs gibt es gezielte Karriereangebote. Im Aufbau befindet sich zudem die Hamburg Graduate Academy, die Beratungsangebote, Workshops und Trainings zur überfachlichen Doktoranden- und Postdoc-Ausbildung bündeln soll. Weiterführende Informationen zu Fort- und Weiterbildungsangeboten finden sich im NHB ab S. 69 [https://www.nachhaltige.uni-hamburg.de/downloads/uhh-nachhaltigkeitsbericht-online.pdf].

Daneben bietet das Career Center für Studierende und Absolventinnen der Universität Hamburg ein vielfältiges Angebot zur beruflichen Orientierung und Positionierung. Dazu zählen neben individueller Beratung auch Seminare und Vorträge sowie Karrieretage und eine Jobbörse. Zusätzliche Informationen hierzu finden sich im zweiten NHB ab S. 27.