15. Chancengerechtigkeit

Das Unternehmen legt offen, wie es national und international Prozesse implementiert und welche Ziele es hat, um Chancengerechtigkeit und Vielfalt (Diversity), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung, Integration von Migranten und Menschen mit Behinderung, angemessene Bezahlung sowie Vereinbarung von Familie und Beruf zu fördern, und wie es diese umsetzt.

Unsere Mitarbeiter werden den Tätigkeiten, Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechend zu branchenüblichen Gehältern bezahlt.

Wir legen großen Wert auf Chancengerechtigkeit unserer Mitarbeiter. Durch die Richtlinien der Initiative 500 werden Benachteiligungen aus Gründen der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität ausgeschlossen. Jeder Mitarbeiter wird über die Richtlinien informiert und hat sich daran zu halten. Gleichberechtigung wird von der Einstellung, über die Entlohnung bis zur Fort- und Weiterbildung gelebt.

Darüber hinaus bieten wir Möglichkeiten zur individuellen Arbeitszeitreduzierung sowie eine Flexibilisierung der Arbeitszeit zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch die Möglichkeit von Heimarbeit wird unseren Mitarbeitern eingeräumt. Daneben greift der Verhaltenskodex weitere Prozessdefinitionen bzw. Aspekte hinsichtlich Gesundheitsschutz und Chancengerechtigkeit auf.