20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Standards, Systeme und Prozesse zur Vermeidung von rechtswidrigem Verhalten und insbesondere von Korruption existieren, wie sie geprüft werden, welche Ergebnisse hierzu vorliegen und wo Risiken liegen. Es stellt dar, wie Korruption und andere Gesetzesverstöße im Unternehmen verhindert, aufgedeckt und sanktioniert werden.

Wir verlangen rechtskonformes und integres Verhalten von unseren Zulieferern und Dienstleistern und insbesondere natürlich von unseren eigenen Geschäftstätigkeiten. plant values setzt sehr hohe ethische Standards an das eigene Verhalten an und reicht damit meist weit über gesetzliche Vorgaben hinaus.

So sind Geschäftsbeziehungen zu einigen Branchen oder zu Unternehmen mit für uns nicht vertretbaren Aktivitäten ausgeschlossen.

Wird bekannt, dass Geschäftspartner gegen Menschenrechte oder Rechtschaffenheit verstoßen, Korruption angewandt oder versucht wird oder sie für uns nicht vertretbare Aktivitäten zeigen, werden die Geschäftsbeziehungen beendet und ggf. Anzeige erstattet.

Verstoßen Gesellschafter oder Mitarbeitende gegen die inneren Prinzipien von plant values oder verstoßen gegen geltendes Recht, wird die Thematik angesprochen, abgemahnt und bei Wiederholung oder besonders kritischen Fällen das Arbeits- oder Gesellschaftsverhältnis aufgelöst.

Bedingt durch unsere überschaubare Unternehmensgröße und den sehr direkten Austausch zu fast allen Aktivitäten, haben wir noch keine Richtlinien zu Compliance und Korruptionsvermeidung festgelegt. Stattdessen werden alle unklaren Aktivitäten und Vorfälle mit den drei Gesellschaftern besprochen, da diese Verantwortung für die Themen tragen.