11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Unsere In- und Output-Stoffströme sowie unsere Effizienzziele und die dazugehörigen Effizienzkennzahlen werden in der jährlichen Ökobilanz offen gelegt. Da der Produktlebenszyklus von Brot offensichtlich ist, wird sich dabei auf die Wertschöpfungskette beschränkt (siehe Ökobilanz und CO2e-Fußabdrücke aller Eigenprodukte.