Leistungsindikatoren zu Kriterium 9

Leistungsindikator GRI 4,16
Ansätze für die Einbeziehung von Stakeholdern, einschließlich der Häufigkeit der Einbeziehung unterschieden nach Art und Stakeholdergruppe.

Wichtige Interessengruppen sind alle KMU´s Europas (6.000) wegen unserer CO2-frei-Zertifizierung, ferner alle Unternehmen, die Nachhaltigkeit als einen wichtigen Weg oder als ihr Unternehmensziel erkannt haben.
Tagungsorte in Deutschland/Europa an einem historischen Ort der Nachhaltigkeit - verbunden mit moderner heutiger Nachhaltigkeit - sind rar. Keiner dieser Orte weist eine solche Geschichte wie das Landgut A.Borsig als einziges noch erhaltenes landwirtschaftlich industriell betriebenes Mustergut Deutschlands auf.
Interessengruppen aus dem Pharmabreich brachten uns dazu, uns Pharma Kodex zertifizieren zu lassen, aber auch durch die Hilfe von Gerhard Bleile.
Der Name Borsig steht für Innovation (viele der Erfindungen begleiten uns noch heute -ohne dass wir das wissen - im Alltag), Erfindergeist, Mobilität (Urgroßvater der deutschen Mobilität durch Eisenbahnen), soziales Engagement (Borsig war weltweit der erste Unternehmer, der ein fabrikeigenes Sozialsystem eingeführt hat), und für den Widerstand gegen ein unmenschliches System (Der Kreisauer Kreis, die breiteste Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus tagte auf dem Landgut mehrfach konspirativ).
Das sind letztlich Anknüpfungspunkte für unsere Kunden/Gäste, die eben nicht mehr in einem X-Hotel am Y-See im Hinterzimmer Z tagen wollen , sondern an einem Ort, an dem sie sich wieder finden in der Geschichte des Ortes.
Jeder Kunde/Gast, der hier war, spürte diese besondere Kraft des Ortes, diese Magie, die einen sofort in Bann schlägt.

Leistungsindikator GRI 4,17
Wichtige Fragen und Bedenken, die durch die Einbeziehung der Stakeholder aufgeworfen wurden und Angaben dazu, wie die Organisation auf diese Fragen und Bedenken – auch im Rahmen seiner Berichterstattung - eingegangen ist.

Es erfolgt ein reger Informationsaustausch zwischen dem Landgut und allen interessierten Menschen, Gruppen, Organisationen oder Kunden.
Nachdem sich Kunden über unsere fehlende Klimaanlage beschwerten, haben wir eine deutlichere Kommunikation zum Gast aufgenommen.
Im Frühstücksbereich haben wir durch Kennzeichnung der Produkte ob regional, Bio- oder hausgemacht in deutsch und englisch jede negative Kommentierung beendet.
Nachdem wir sowohl im Frühstücksbereich und auf den Buffets darauf aufmerksam machen, dass alleine in Deutschland 50 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden, sind die nicht von uns verwertbaren Nahrungsmittelreste erheblich zurückgegangen.
Feedback bekommen wir auch aus unserem breiten regionalen Netzwerk, von den externen Prüfern, von unseren Lieferanten, aber auch von unseren Gästen.
Positives wie Negatives wird aufgenommen, im Team besprochen -und integriert.

Leistungsindikator G4-27
Nennen Sie die wichtigsten Themen und Anliegen, die durch die Einbindung der Stakeholder aufgekommen sind, und wie die Organisation auf jene wichtigen Themen und Anliegen reagiert hat, einschließlich durch ihre Berichterstattung. Nennen Sie die Stakeholdergruppen, die die wichtigen Themen und Anliegen jeweils angesprochen haben. Link

Wir betrachten unsere Lieferanten als Partner, unsere Kunden/Gäste als Freunde. Verbesserungsvorschläge/Kritiken sind gewünscht und willkommen. Da unser Angebot für alle gesellschaftlichen Gruppen da ist, freuen wir uns über jeden, der mithilft, dass wir besser werden können.
Beispiele:
-Durch den Certified Green Prüfer bekamen wir bei der Erst-Prüfung Minuspunkte wegen Verwendung von Kleinflaschen im Bio-Kosmetikbereich, die wir nachgefüllt haben. Das wurde nicht geglaubt, sodass wir danach auf Großspender umgestellt haben.
-Durch die CO^2ÔL Prüfung wurde angestoßen, dass wir unsere Rezepte geändert haben und signifikante Ersparnisse beim Fleischverbrauch erzielt haben
-Kundenfeedback ist unmittelbar und zeitnah, sodass man darauf am Besten reagieren kann.
-Manches können wir auch nicht erfüllen, wie z.B. den gelegentlichen Wunsch nach einer Klimaanlage, aber da bieten wir individuelle Alternativen und arbeiten an einer ökologisch sinnvollen Umsetzung einer leichte Kühlung (über Seewasser).