9. Beteiligung von Anspruchsgruppen

Das Unternehmen legt offen, wie gesellschaftliche und wirtschaftlich relevante Anspruchsgruppen identifiziert und in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden. Es legt offen, ob und wie ein kontinuierlicher Dialog mit ihnen gepflegt und seine Ergebnisse in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden.

Unsere relevanten Stakeholder sind unsere Kunden (Lebensmittelhandel), die Verbraucher, unsere Mitarbeiter, NGOs (z.B. Foodwatch, Greenpeace, WWF), unsere Lieferanten, die Verbraucherzentralen und die Presse.
Mit allen diesen Gruppen pflegen wir einen intensiven Austausch und einen offenen Dialog, nehmen Kritik sehr ernst und freuen uns ├╝ber Anregungen. Wir haben mit diesem Vorgehen sehr gute Erfahrungen gemacht.