Leistungsindikatoren zu den Kriterien 5 bis 7

Leistungsindikator G4-56
Beschreiben Sie die Werte, Grunds├Ątze sowie Verhaltensstandards und -normen (Verhaltens- und Ethikkodizes) der Organisation. Link

Nachhaltigkeitsbericht 2016 S.5:
Interne Regelwerke und Standards

Verbindlicher Orientierungsrahmen sowohl für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Führungskräfte und den Vorstand der Deka als auch für Dritte, die im Namen der Deka-Gruppe agieren, ist der Ethikkodex. Er ist „Grundlage für eine rechtskonforme, offene, transparente und mehrwertorientierte Unternehmenskultur der Deka-Gruppe“ und beinhaltet unter anderem ein klares Bekenntnis zur Nachhaltigkeit. Die Einhaltung der Vorgaben des Kodex wird seit dem Geschäftsjahr 2016 einheitlich für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deka-Gruppe überprüft. Dabei bewertet die jeweilige Führungskraft im Rahmen der jährlichen Zielerreichungsgespräche die Einhaltung des Kodex. Verstöße können zu arbeitsrechtlichen Maßnahmen, zivil- und strafrechtlichen Verfahren bis hin zur Beendigung des Vertragsverhältnisses führen. Der Kodex ist in seiner aktuellen Fassung vom 1. Juni 2014 auf der Website der Deka-Gruppe einsehbar.
Ethikkodex

Nachhaltigkeitsbericht 2016 S.6


Externe Regelwerke und Standards

Neben internen Verhaltensrichtlinien unterstreicht auch die Anerkennung nationaler und internationaler Standards das Engagement der Deka-Gruppe für eine nachhaltige Entwicklung. Dazu gehört der Beitritt zum UN Global Compact im Jahr 2011 und die damit verbundene Verpflichtung zur Umsetzung von zehn Prinzipien einer verantwortungsvollen Unternehmensführung. Sie beziehen sich auf die Themenfelder Menschen- und Arbeitsrechte, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.

Die DekaBank hat sich zudem zur Einhaltung der Equator Principles (EP) verpflichtet. Im Mittelpunkt dieser Prinzipien steht die Berücksichtigung sozialer und umweltbezogener Standards bei internationalen Projektfinanzierungen. Die DekaBank berichtet jährlich über die Umsetzung der Prinzipien bei den relevanten Finanzierungen, der entsprechende Bericht wird auf der EP-Website veröffentlicht.

Zur Einhaltung einer verantwortungsvollen Kapitalanlage verpflichten sich die Unterzeichner der Principles for Responsible Investment (PRI), zu denen die Deka Investment GmbH seit 2012 gehört. Die Prinzipien sehen unter anderem die Integration von sozialen, umweltrelevanten und auf eine gute Unternehmensführung bezogenen Kriterien in die Analyse- und Entscheidungsprozesse bei der Kapitalanlage vor. Abgeleitet von der englischen Übersetzung dieser drei Bereiche „Environmental, Social, Governance“ wird in diesem Zusammenhang häufig die Abkürzung ESG verwendet.

Zudem verpflichtet sich der Unterzeichner dazu, die Unternehmen, in deren Aktien oder Anleihen er investiert ist, aktiv auf die Einhaltung von ESG-Standards anzusprechen. Durch die im Kapitel „Nachhaltige Produkte“ beschriebene Ausweitung der Aktivitäten auf Hauptversammlungen verstärkt die Deka Investment ihr Engagement in diesem Bereich weiter. Über diese und weitere Maßnahmen berichtet sie jährlich im Rahmen eines RI Transparency Reports, der auf der Website der PRI abrufbar ist.

Branchenspezifische Ergänzungen Überschrift 1
Branchenspezifische Ergänzungen Inhalt 1
Branchenspezifische Ergänzungen Überschrift 2
Branchenspezifische Ergänzungen Inhalt 2