6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

Ein zentraler Bestandteil der halbjährlichen Gesellschafterversammlung ist die Überprüfung der bestehenden Nachhaltigkeitsstrategie und die Festlegung von Zielen für den anstehenden Zeitraum.

Auf Grundlage des Zielabgleichs, der zudem im jährlichen Bericht festgehalten wird, werden die Verantwortlichkeiten zur Zielerreichung, Meilensteine und die internen Berichtspflichten festgelegt.

Die kontinuierliche Überprüfung des aktuellen Zielerreichungsgrades findet zu ausgewählten Terminen der wöchentlichen Strategie-Meetings statt. Jeden Montag werden Themen besprochen, die entweder als neue Impulse auf die Agenda gelangen und für plant values eine strategische oder taktische Bedeutung gewinnen können. Oder Themen, die zu bisherigen Zielen gehören und deren Fortschritt kommuniziert und besprochen wird.

Basis all unserer Entscheidungen sind unsere Nachhaltigkeits-Leitlinien (Link).