2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

In ihrer fast 125-jährigen Geschichte mussten sich die Verantwortlichen in der Spar- und Bauverein eG immer schon auf die Bedürfnisse und Anforderungen der jeweiligen Marktgegebenheiten einstellen und zugleich solide und strategisch nachvollziehbar agieren. In der Kombination, das Bewährte des traditionsreichen Wirkens in die Zukunft zu tragen sowie Innovation in eigene Unternehmensstrategien einzubringen, hat der Spar- und Bauverein ein Selbstverständnis verfestigt, das dem Gedankengut der DNK-Entsprechenserklärung entspricht.

Die demographischen Veränderungen (Bevölkerungsalter und –zusammensetzung u.a.), die aktuell sehr investitionsfreundlichen Marktverhältnisse (Stichwort: historische Niedrigzinsphase), massiv steigende Betriebskosten oder die von der Bundespolitik vorgegebenen Klimaschutzziele für den Wohnungsbestand sind nur einige Rahmenbedingungen, die den erheblichen Einfluss nachhaltigen Agierens auf die eigene Geschäftstätigkeit offenlegen.

Ist zu den wesentlichen Unternehmensstrategien bereits im Vorfeld berichtet worden, so wird an dieser Stelle berichtet, wie der Spar- und Bauverein sehr konkret mit den genannten Rahmenbedingungen umgeht:

Demographische Veränderungen:
In der nachhaltigen Gestaltung des Wohnungsbestandes (Grundrisse, Erreichbarkeit, Ausstattung, Ressourcenverbrauch u. a.) wird zielgruppenorientiert agiert:
Ein wesentlicher Faktor, der sich mittelbar aus dem Förderzweck ergibt, ist die Schaffung eines nachhaltigen Wohnwerts:
Einen wesentlichen Einfluss auf die Geschäftstätigkeit haben die Klimaschutzziele der Bundesregierung: