Registrieren | Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Ihrem Passwort ein:

Username:
Password:

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie hier um ein neues Passwort zu vergeben.

LoginClose
Bitte warten Sie.
Sie werden sofort eingeloggt.
Sprache:

Universität Hamburg

Allgemeines | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Hochschulname Universität Hamburg

Anzahl Mitarbeiter 5000 - 50.000

Berichtsjahr 2016

Leistungsindikatoren-Set GRI 4    

Prüfung durch Dritte Nein

berichtspflichtig im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes Keine Angaben

Kontakt
Universität Hamburg
Kompetenzzentrum Nachhaltige Universität Universität Hamburg Mittelweg 177 D-20148 Hamburg

Dr.
Hilmar Westholm

Mittelweg 177
20148 Hamburg
Deutschland

*49-(0)40-42838-9787
knu@uni-hamburg.de

Die Erklärung wurde auf Basis der Beta-Version des Hochschulspezifischen Nachhaltigkeitskodex (Stand: 30.05.2016) erstellt.

Beschreiben Sie Ihr Geschäftsmodell (u. a. Unternehmensgegenstand, Produkte/Dienstleistungen)

Die Universität Hamburg hat (2015) mehr als 42.000 Studierende (davon knapp 3.750 an der medizinischen Fakultät) und beschäftigt ca. 690 ProfessorInnen (132 Med), weitere 3.662 wissenschaftliche Mitarbeitende (davon 1.831 MED) sowie 5.710 Personen im technischen Betrieb, in den Bibliotheken sowie in der Verwaltung (davon 3.829 MED, jeweils VZÄ). Sie verfügt über zwei Exzellenzcluster. Die Höhe der Landesmittel betrug 2015 456 Mio. EUR (davon 118 Mio. EUR MED), die der Drittmittel 207 Mio. EUR (davon 76 Mio. EUR MED).

Sie gehört seit 2010 zu den ersten großen Universitäten in Deutschland, die Nachhaltigkeit als ganzheitlichen Ansatz in allen Bereichen der Universität in den Blick nimmt. Ziel ist es, zu einer konsequenten Weiterentwicklung und Umsetzung der Humboldt’schen Idee der Bildung durch Wissenschaft beizutragen.[1]

 

Geleitet von dieser Idee und den Grundsätzen einer ökologisch, ökonomisch, gesellschaftlich und kulturell nachhaltigen Entwicklung versteht sich die Universität Hamburg auch als Mittlerin zwischen Wissenschaft und Praxis und hat sich als eine „University for a Sustainable Future“ positioniert, die sich auf Kernfragen der Zukunft konzentriert und die in ihren Strukturen zu einer verantwortungsbewussten Gesellschaftsgestaltung beiträgt. Um diesen Anspruch in allen strategischen Handlungsfeldern der Universität zu realisieren und durch konkrete Maßnahmen im Wissenschaftsalltag umzusetzen, wurde 2011 das fakultäts- und verwaltungsübergreifende Kompetenzzentrum Nachhaltige Universität (KNU) gegründet.



[1] Vgl. Geleitwort des Präsidenten der Universität Hamburg zum 2. Studentischen Nachhaltigkeitsbericht für die Universität Hamburg, Hamburg 2016.

Ergänzende Anmerkungen (z.B. Hinweis auf externe Prüfung):

Berichtsstichtag: 31. August 2016, Bezugsgröße: Universität ohne medizinische Fakultät